Radtourenfahren

Leider gibt es Verzögerungen bei der App bzw. Breitensport-Lizenz. Aus diesem Grund wird es auch 2023 wieder in einigen LV eine rote Wertungskarte geben. Dies gilt auch für Rheinland-Pfalz.  Wer eine Wertungskarte möchte – bitte bei mir melden (HenschelH@t-online.de). Punkte werden keine mehr vergeben, es zählen nur die Kilometer. Eine BDR-Jahresauszeichnung für 2023 gibt es nach derzeitigem Stand nicht mehr. Hier das Statement des BDR – Bernd Schmidt, Vizepräsident BDR Breitensport –  hierzu:

In der Fertigstellung der BDR-APP kommt es leider zu Verzögerungen. Aktuell ist der Austausch sehr intensiv, aber durch Weihnachtsurlaub und Grippewelle, werden wir nicht, wie von uns allen erhofft, zum 01.01.2023 bundesweit starten können.
Die App ist bisher grundsätzlich für Mitglieder verfügbar; aber es müssen die Landesverbände mit ihren Vereinen noch in die Datenbank importiert werden, was bisher in NRW abgeschlossen ist und weitgehend in Bayern, Baden, Hamburg und Hessen. Zusätzlich muss der SKODA-Breitensportkalender eingebaut werden.

Da aber in allen Landesverbänden in 2023 Veranstaltungen stattfinden, betrachten wir dieses Jahr als ein Jahr des Übergangs, in dem beide Möglichkeiten zur Verfügung stehen werden – also die bekannte Wertungskarte und, wo technisch möglich, die elektronische Variante. Das haben wir gestern im BDR-Präsidium beschlossen. 

Aktuell lassen wir unsere bewährten roten RTF-Wertungskarten (gemäß Reglement 2023 ohne Rückennummern) drucken, die schnellstmöglich an die Geschäftsstellen versendet werden. Damit können die Sportlerinnen und Sportler auf alle Fälle in die Saison starten. Parallel dazu arbeiten wir weiter an der APP und hoffen, dass wir noch im Januar mit offenen Aufgaben beginnen können, wie z.B. 

  • die Schulungen mit den Landesverbänden und Vereinen
  • den Import des Breitensportkalenders oder
  • die Breitensport–Lizenzen hinzuzufügen

Die Situation ist sicherlich ärgerlich, wofür wir uns gerne entschuldigen möchten. Die Sportlerinnen und Sportler können dennoch wie gewohnt ihre Wertungskarte/Breitensport-Lizenz beim Verband bestellen und Sie erstellen entweder die Wertungskarte oder den Freischalt-Code für die Breitensport-Lizenz. Der SKODA-Breitensportkalender ist auf rad-net abrufbar und die Veranstaltungen unserer Vereine finden statt. Eine erbrachte Leistung unserer Sportlerinnen und Sportler wird dokumentiert, egal ob händisch auf der Karte oder digital in der APP. Und auch die Verbände können diese Leistungen auswerten. Natürlich erleichtert uns die APP die Arbeit, aber aufgeschoben ist bekanntlich nicht aufgehoben. Wir arbeiten intensiv weiter an diesem Thema.

Ja, wir haben uns das alle anders vorgestellt. Insofern bitten wir um Verständnis für die aktuelle Lage und die daraus resultierenden Maßnahmen. Sobald es einen neuen Stand gibt, werden wir Sie informieren

Pulheimer Rodelhügelrennen

Am 17. Dezember war der fünfte Lauf vom Bombtrack NRW Cross-Cup in Pulheim. Die Strecke hatte – durch den Rodelhügel – eine knackige Steigung, Sandpassagen und mehrere Hindernisse zu bieten. Aber es war auch sehr kalt an diesem Tag. Jan startete aus der ersten Startreihe und konnte sich direkt nach dem Start mit Florian Werres vom SC Oberahr ein bisschen absetzten.

(mehr …)

4. Lauf NRW Cross Cup

Auch beim 4. Lauf zum NRW Cross-Cup am 27. November war Jan Meyer wieder am Start. Bei guten Wetterbedingungen und einer Temperatur von 4 Grad wurde dieser Lauf in Emsdetten ausgetragen. Jan hatte nicht seinen besten Tag konnte aber dennoch mit drei weiteren Fahrern um die Plätze 2-5 kämpfen. Dieses vierer Grüppchen fuhr alle Runden zusammen und die Fahrer wechselten sich immer wieder ab. Sieger wurde der deutsche U15 Meister 2022 (Straße) Julian Kadrispahic (RC Zugvogel 09 Aachen). Zweiter wurde mit einem Rückstand von 11 sec. Phillip Krüger (MSV Essen-Steele 2011). 3 sec. später ueberquerte Jan dann als Dritter die Ziellinie. Podestplatz – wieder einmal ein gutes Ergebnis von unserem U17 Fahrer.

Der 5.und letzte Lauf in diesem Jahr ist dann am 17.12.2022 in Pulheim.

 

Cyclo Cross Hürth-Kendenich

Beim Cyclo Cross Rennen am 12.11.22 in Hürth musste Jan Meyer heute fünf Runden absolvieren. In einem schnellen Rennen setzten sich vier Fahrer vom Feld ab (Jonathan Müller-RSV Unna 1968, Florian Werres-1.FC Oberahr, Owen Kings-RC Schmitter Köln und natürlich Jan. Vier Runden lang blieben alle vier Fahrer zusammen und wechselten sich auch immer mal in der Führung ab, in der letzten halben Runde hat sich Jan dann abgesetzt und fuhr als erster über die Ziellinie. Er fühlte sich ganz wohl hat aber selbst nicht mit einem Sieg gerechnet. Umso schöner die Freude danach!

(mehr …)

Cyclocross

Die Cross Saison hat wieder begonnen. Am 30.10 22 startete das erste Rennen des Bombtrack NRW Cup in Lünen. Jan Meyer belegte Platz 5 mit 1:14 min. Rückstand auf den erstplatzierten. Nach fast sechs Monatiger Pause kein leichtes  Unterfangen. Für den  Start in die Cross Saison war es aber schon ganz gut.

Beim zweiten Lauf am 06.11.22 in Bonn lief dann schon wesentlich besser. Jan musste aber von ganz hinten starten weil er zu spät zum Start kam. Somit hatte er 17 Fahrer vor sich. Beim Rennen lieferte er sich  ein packendes Duell um Platz 3 mit David Sechmann vom RSV Unna 1968. Beide fuhren immer im Wechsel bis zur vierten und letzten Runde. Jan konnte sich dann absetzen und einen Vorsprung von den 20 Sekunden auf David herausfahren. Wieder mal ein Podestplatz für Jan. In der Gesamtwertung der Jugend U 17 liegt Jan zur Zeit mit David Sechmann und Jonah Thielemeier Jonah (beide RSV Unna 1968) mit 64  Punkten auf Platz 1.  Der 3. Lauf ist dann am 12.11.in Hürth-Kendenich wo Jan auch wieder an den Start geht. Es bleibt spannend!

von links Florian Werres(1.FC Oberahr), Elias Benjamin Seifert (VeloSolingen) – Jan Meyer (mehr …)

Ausfahrt

Das Wetter lädt noch immer zum Strassenradtraining ein. Am Dienstag hatten wir eine schöne Trainingstour an der Mosel unternommen. 82 km bei moderatem Tempo. Schaut gerne mal zu den Trainingszeiten vorbei. Im Winter Dienstags, Donnerstags und Samstags um 14.00 Uhr – Platz an der Lieser, Wittlich.

(mehr …)

Mitgliederversammlung 2022

Zur zweiten Mitgliederversammlung am 07. November 2022 war keine Mindestteilnehmerzahl zur Beschlussfähigkeit erforderlich. Erfreulicherweise hatten sich 23 Mitglieder im Casino, Wittlich eingefunden und einen neuen Vorstand gewählt. Die Abstimmung ergab:

  • Wahl 1. Vorsitzender (keine Änderung): Herbert Henschel
  • Wahl 2. Vorsitzender (keine Änderung): Klaus Ballmann
  • Wahl des Sportlichen Leiter Jugend und Breitensport: Albert Endres
  • Wahl des Sportlichen Leiter Jugend und Rennsport: Karl-Heinz Bossong
  • Schatzmeister (keine Änderung): Harald Neumann

Neben den Wahlen gab es die Möglichkeit zur Diskussion über Trainingsmodus, Trainingszeiten, Jugendtraining etc. Dies wurde ausgiebig genutzt.

 

Mitgliederversammlung 2022-1

Liebe Mitglieder,

hiermit laden wir euch, aufgrund der Beschlussunfähigkeit der Mitgliederversammlung vom
24. Oktober 2022 gemäß Satzung § 9 Absatz 4,  zur zweiten Mitgliederversammlung 2022 ein.

Datum: Montag, den 07. November 2022
Beginn: 19.00 Uhr
Ort: CASINO Wittlich, Friedrichstr. 4, 54516 Wittlich

Diese Versammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder
beschlussfähig. Die Tagesordnungspunkte haben sich nicht verändert.

Tagesordnung Mitgliederversammlung 2022-1

Vulkanbike Marathon

Wegen Wachstumsschwierigkeiten musste Jan Meyer fast ein halbes Jahr pausieren. Zwischenzeitlich sind diese Probleme überwunden und er kommt so langsam wieder in Schwung. Schon beim 14. MTB Gallahaan Trail am 04. September 2022 konnte er über die Strecke von 42 km die Jugendklasse U 17 gewinnen. Beim Vulkanbike Marathon am 10. September 2022 in Daun war er auf der 38 km Strecke unterwegs. Bei Regen und Sonnenschein fuhr er sein Rennen. Gegen Luis Genten (Team Superbikers) aus Belgien, der das Rennen gewann, hatte er keine Chance – dafür war es noch zu früh, langsames aufbauen nach der langen Pause war angesagt. Er fühlte sich trotzdem ganz gut und fuhr sein Rennen ohne Probleme zu Ende. Als zweiter hatte er mehr als  4 Minuten Vorsprung vor Julian Griebel. Gleichzeitig wurde beim Marathon auch die Schülermeisterschaft von RLP ausgetragen  – hier belegte Jan dann den ersten Platz.

(mehr …)

Ironman Hawai 2022

Der Ironman auf Hawai gilt als einer der Anspruchsvollster seiner Klasse. Die extremen Bedingungen (Hitze, Luftfeuchtigkeit, böiger Wind) verlangen den Athleten alles ab. Nach 3 Jahren Unterbrechung starteten am Donnerstag (06.10.2022) die Profi Frauen und einige Altersklassen des Amateur Bereichs.  In der Altersklasse M60 bis M64 war Uwe Reitz am Start. Es war 3,86 km im offenem Meer zu schwimmen, 180,2 km (1772 Höhenmetern) mit dem Rad zu fahren und dann zum Schluss noch einen Marathon über 42,195 km (mit 307 Höhenmeter) zu laufen. Und Uwe hat es geschafft. Nach 12:29,35 Std. lief er auf dem Alii Drive über die Ziellinie. 

Leider hatte nach 150 km auf dem Rad einen Plattfuß. Unglücklicherweise dann auch noch am Hinterrad – und dass in den Lavafeldern. Der Reifenwechsel hatte einiges an Zeit gekostet. Trotz dieses Ärgernisses erzielte Uwe mit Platz 67 von 202 Teilnehmer in seiner Altersklasse ein sehr gutes Ergebnis. Aber „finishen“ war ohnehin die Hauptsache. Glückwunsch Uwe !!!  (mehr …)