Bolanden 2019

Wieder an Start-Ziel Sieg von Silas Bossong. Beim 53. Großen Straßenpreis des Donnersbergkreises am 23. Juni 2019 in Bolanden konnte ihm niemand den Sieg streitig machen. Auch bei diesem Rennen über 3 Rd. = 2,4 km dominierte er die U13 Klasse.

Alleine kurz vor dem Ziel! (mehr …)

Cottbuser Sprint Cup 2019

Hannah Meyer verbrachte mit Ihren Eltern das letzte Wochenende (21. bis 23.06.19)in Cottbus. Zum elften Mal wurde der Cottbuser Sprint Cup ausgetragen. Auf der 333,33 m langen Betonbahn mit Kunststoffbeschichtung waren mehr als 180 Athleten am Start. Hannah fuhr die Wettbewerbe „Sprint“ und „Keirin“ in der Jugendklasse U17w mit. Ihr Resumee:  nicht viel erreicht aber sehr viel dazu gelernt. Im Sprint schied Sie im Vorlauf aus. Im Finale um Platz 5 bis 7 musste Sie sich mit Platz 7 zufrieden geben. Beim Keirin Rennen am Sonntag waren drei Rennen angesagt – Hannah konnte zweimal den fünften Platz belegen, einmal wurde Sie sechste. Trotzdem hat es sehr viel Spaß gemacht und Hannah wird weiterhin an Ihrem Training feilen. Der Aufwärtstrend in Ihrer Leistung ist unverkennbar. Auch von Temperaturen her war es ein heißes Wochenende ! (mehr …)

MTB am Wochenende 21.06./23.06.2019

Die einen waren im Schwarzwald, die anderen beim Rhein Hunsrück Marathon in Rhens. Das Schöne daran war, alle hatten „Gutes Wetter“ und TOP organisierte Veranstaltungen mit schönen und abwechslungsreichen Strecken. Mario Kleiber startete in Kirchzarten beim Ultra Bike Marathon über die Short Track Strecke von 39 km. Bereits im letzten Jahr war er bei dieser Veranstaltung dabei. In diesem Jahr konnte er Platz 12 in seiner Altersklasse erreichen (von 114 ins Ziel gekommenen Fahrern). Sein Sohn – Niels – fährt den „Schwarzwälder MTB Cup“ mit. Auch hier war das Rennen in Kirchzarten. Niels fuhr ein Super Rennen und wurde mit dem 9. Platz (von 49 Teilnehmer) belohnt (und das als jüngerer Jahrgang in der U13 Klasse). In der Cup Wertung konnte er sich auf den 13. Platz verbessern. (mehr …)

European Games

Hannah Ludwig – war ja im vergangenen Jahr die dominierende Fahrerin im Juniorinnenbereich. Bekanntermaßen ist sie in diesem Jahr für das Team Canyon Sram unterwegs. Als Neuprofi bestreitet Sie ihre erste Saison bei den Frauen. Die Rennen sind für Sie in diesem Jahr schwerer geworden so kämpfte Sie sich z.B. durch die schweren Klassiker im Frühjahr. Ab- und an findet Hannah Zeit (wenn Sie in Traben-Trarbach ist) uns bei unserem Vereinstraining zu begleiten. Was uns natürlich sehr freut! Jetzt wurde Sie vom Bund Deutsche Radfahrer für die Teilnahme an den EUROPEAN GAMES vom 21.06. bis 30.06.2019 in Minsk nominiert. Sie wird am 22. Juni 2019 beim Straßenrennen über 120 km (auf einem 15 km langen Rundkurs) an den Start gehen.

DM Nachwuchs Linden

Leider fiel die Deutsche Meisterschaft Jugend U17 terminlich mit unserem KidsRace in Bergweiler zusammen. So konnte Hannah Meyer nur bei einer Veranstaltung starten. Da ging selbstverständlich die Deutsche Meisterschaft Straße in Linden vor. Bei dieser DM mussten die Mädchen 5 Runden à 11,1 km (Höhenunterschied pro Runde 145 Meter) – Gesamtdistanz 55,5 km zurücklegen.

(mehr …)

Glocknerkönig

Beim Rad Event für jedermann – dem Glocknerkönig – war am 2. Juni 2019 unser Vereinsmitglied Hans Peter Gerhards dabei. Gleich bei seiner ersten Teilnahme hatte er sich den Ultra Wettbewerb ausgesucht. Auf der autofreien Großglockner Hochalpenstraße  muss er sich bis zur Edelweißspitze auf 2.572 m durchbeißen. Die Streckenlänge – mit Start in Bruck (757 m Höhe) – war 28,9 km lang, bei max. 15% Steigung und 1.814 Höhenmeter. Die Edelweißspitze ist der höchste offiziell befahrbare Gipfel der gesamten Alpen. Hans Peter benötigt für die Strecke 1:55:30,6 Std. und kam unter 484 Teilnehmern als 108er ins Ziel. In seiner Altersklasse war das Platz 65. Wer Interesse hat auch mal an dieser Veranstaltung teilzunehmen – hier der Link: https://www.glocknerkoenig.com

Linden 2019

Beim U13 Rundstreckenrennen anlässlich der Deutsche Meisterschaft Nachwuchs am Sonntag, den 16. Juni 2019 in Linden waren unsere beiden U13er Jan und Silas wieder „gut drauf“. Hatten Sie tags zuvor schon beim MTB KidsRace in Bergweiler Platz 1 und 2 belegt so waren sie auch bei diesem Rennen tonangebend.

(mehr …)

Vulkan Race Gedern

Jan Meyer war am 08./09. Juni 2019 zusammen mit seiner Schwester in Gedern beim Vulkan Race. Von 41 Startern kam  er nach Trial und Cross Country Rennen auf Platz 14 in Ziel. Jan hat‘s gefallen, hat immer Spaß gehabt und das bei „Super“ Wetter.👍

Das Rennen von Hannah war ein Bundessichtungsrennen mit entsprechender Beteiligung.  MTB fahren ist Sie nicht mehr so gewohnt – konzentriert sich mehr auf  Bahn-/Straßenwettbewerbe.  Mit Rückenschmerzen war Sie nach dem Trial Parcours auf Platz 14, im Endergebnis dann Platz 18 irgendwie  nix mehr für Sie 😜, ist aber wieder heil ins Ziel gekommen auch nach dem Befahren des neuen Streckenteils „Rockgarten“  mit der Passage „Starway to Heaven“, höher, steiler und immer gefährlich. Aber an erster Stelle steht für beide immer der Spaß und mit jedem Rennen sammeln Sie Erfahrungen für zukünftige Wettbewerbe.

(mehr …)

KidsRace 2019

Unser Vereinsmitglied GERD FUNK hat dankenswerter Weise beim Rennen 364 Bilder geschossen. Ihr könnt die Bilder unter folgendem Link sehen und – wenn ihr wollt – auch herunterladen. Selbstverständlich können keine Bilder hinzugefügt oder verändert werden.

Viel Spaß bei der Ansicht der Fotos (Diashow anklicken u. ggf. F11 Taste für ganzs Bildschirmformat)!

https://photos.app.goo.gl/o41GAJnCwkB3M5Ro9

Das Ergebnis des Rennens im PDF Format: Ergebnisse Bergweiler 2019

Pfingstrennen Oberbexbach

Unsere U13 Fahrer gehören in Rheinland-Pfalz zu den Besten. Im Pfingstrennen in Oberbexbach haben Silas Bossong und Jan Meyer dies wieder unter Beweis gestellt. Auf dem 1,7 km langen Rundkurs – der 6mal zu umrunden war – fuhren beide vorne mit. Silas konnte allerdings im Sprint  Malcolm Lee Otto (RU 1913 Wangen) nicht bezwingen und belegte Platz 2. Jan  kam hinter den beiden Mehlinger Fahren (Noah Wenz und Magdalena Leis) auf Platz 5.

Silas hier kurz vor dem Ziel – 50Meter später ging ihm etwas „die Luft“ aus und Malcom Lee Otto konnte an ihm vorbeiziehen.

(mehr …)