InformationenRadrennen

Deutsche Meisterschaften in Nidda u. Köln

Hannah Ludwig hat es sich in diesem Jahr zum Ziel gesetzt an allen BDR Sichtungsrennen Ausdauer Bahn/Straße in 2016 teilzunehmen und sich mindestens in der Gesamtwertung unter den ersten drei zu platzieren um für den BDR Juniorinnenkader (Bahn/Straße) für das kommende Jahr nominiert zu werden. Und Sie ist auf dem besten Weg dahin.

Bei der Deutschen Straßen Meisterschaft am 26. Juni 2016 in Nidda (Hessen) war Sie beim Straßenrennen der Jugend U 17w über eine Distanz von 68 km am Start. Hannah arbeitete viel und fuhr mit einer fünfköpfige Spitzengruppe in die letzte Runde. Am letzten Anstieg – ca. 3 km vor dem Ziel – waren es dann nur noch 4 Fahrerinnen die für den Sieg in Frage kamen. Leider wurde Hannah für Ihre offensive Fahrweise nicht belohnt und im Schluss Sprint kam sie auf den undankbaren 4. Platz. Siegerin wurde Katharina Hechler (RSV Edelweiß Oberhausen). Sehr gute Leistung von Hannah – Hut ab !

Da zu den Sichtungsrennen auch Bahnwettbewerbe gehören startete Hannah bei der Deutschen Meisterschaft Omnium am Wochenende 09./10.07.2016 in Köln. Der Omnium Wettbewerb besteht aus den sechs Einzeldisziplinen Scratch, Ausscheidungsfahren, Einer-Verfolgung, Zeitfahren, Rundenrekordfahren und dem Punktefahren. Mit sehr wenig Bahntraining kam Sie in der Gesamtwertung auf einen sehr guten 9. Platz.

Die nächsten Sichtungsrennen sind dann die DM Bahn (2000 m Einer-Verfolgung) am 26.08.16 in Cottbus, die DM im Einzelzeitfahren am 04.09.16 in Genthin und ein Straßenrennen am 18.09.2016 in Holtensen.