InformationenRadrennen

Starke Leistung von Hannah Ludwig bei Zeitfahr-EM in Herning

Zum Auftakt der Straßen-Europameisterschaft in Herning/Dänemark durfte Hannah heute für die BDR-Nationalmannschaft im Einzelzeitfahren an den Start gehen. Auf dem 18,2 km langen  relativ flachen Rundkurs fuhr Hannah ein starkes Zeitfahren. Sie musste als 9 Starterin auf die Strecke gehen und fuhr in 26:07:05 Minuten Bestzeit und durfte dann sogar auf dem „Heißen Stuhl“ Platz nehmen. Bis Elene Pirrone aus Italien ins Ziel fuhr. Als 14. Starterin fuhr Sie dann die schnellste Zeit in 25:18:83 Minuten und wurde Europameisterin.

 

Das Rennen war nicht einfach, da sich die Witterungsbedingungen und auch der Wind sich ständig änderten. Auch hatte Regen während des Wettbewerbs eingesetzt. Die Teamkollegin von Hannah – Paulina Klimsa – machte mit ihrem 10. Platz die Top-Ten Platzierung der beiden deutschen Starterinnen komplett.

Hannah war ja in diesem Jahr jeweils Zweite bei der Deutschen Straßen- und Zeitfahrmeisterschaft, Paulina ist die zweifache Deutsche Meisterin in der Einer- und Mannschaftsverfolgung auf der Bahn und so glaubt der Bundestrainer Andre Korff dass hier zwei Fahrerinnen unterwegs waren von denen man in Zukunft noch viel hören wird.

 

 

Hannah links – Paulina rechts beim Warmfahren (Foto: privat)

Das Gesamtergebnis: result_tt_wjun