InformationenRadrennen

2. Medaille für Hannah bei der EM 2018

Nach dem Zeitfahren in Brünn ging es weiter in die tschechischen  Kleinstadt Zlin wo heute Morgen (14.07.18) das erste Straßenrennen bei dieser Europameisterschaft stattfand. Das Rennen wurde auf einer sehr anspruchsvollen Kurs  von 10,8 Kilometern ausgefahren. Insgesamt mussten 7 Runden = 75,6 km bewältigt werden. Hannah war einzige Starterin des Bund Deutscher Radfahrers bei den Juniorinnen und damit ohne mannschaftliche Unterstützung am Start. Auch ohne Team zeigte Hannah ein starkes Rennen. In der zweiten Runde setzte sie sich mit der Französin Marie Le Net ab. Mit dieser Attacke  zerriss das Feld und hinter dem Duo bildete sich eine elfköpfige Verfolgergruppe. Doch  beide wurden wieder eingeholt.

Danach attackierte Hannah zusammen  mit der Russin Aigu Gareeva. Als sie schon fast zwei Minuten Vorsprung auf die inzwischen auf sechs Fahrerinnen dezimierte Verfolgergruppe hatten, erhöhte die Russin erneut das Tempo. Hannah  musste reißen lassen und fiel in die Verfolgergruppe zurück. Derweil baute die Russin ihren Vorsprung immer weiter aus und erreichte das Ziel schließlich sogar mit sechs Minuten Vorsprung.

Im Spurt der sechs Verfolgerinnen war Vittoria Guazzini, die am Donnerstag schon Gold im Zeitfahren der Juniorinnen geholt hatte, am schnellsten und wurde vor Hannah Ludwig Zweite. Zweite Medaille für Hannah – diesmal Bronze.

Wir gratulieren!!

Das Ergebnis:

1. Gareeva Aigul (Rus) in 2h28’30
2. Guazzini Vittoria (Ita) +6’01″
3. Ludwig Hannah (Ger)
4. Le Net Marie (Fra)
5. Wiel Jade (Fra)
6. Galimullina Iuliia (Rus)
7. Jandová Veronika (Cze)
8. Kulynych Olha (Ukr)
9. Sásková Tereza (Cze) a 6’03”
10. Alessio Camilla (Ita) a 7’34”