InformationenRadrennen

European Cycling Tour Assen 2018

53 Teilnehmer aus den Niederlanden, England, Südafrika, Schweden, Australien etc. hatten für die Jugendtour vom 30. Juli bis 4. August 2018 in Assen gemeldet. Mit dabei SILAS BOSSONG der sich mit den internationalen Konkurrenz messen wollte. Der Prolog am Montag den 30. Juli 2018 war ein Zeitfahren über 1,7 km. Mit einem guten 10. Platz (mit einem Geschwindigkeit von 32,20 km/h) beendete Silas den Auftakt. Am Tag 2 wurde ein Kriterium über 12,6 km ausgefahren. In der Sprintrunde (Platz 2) testete Silas schon mal die Konkurrenz. In der Endabrechnung verfehlte er mit dem 4. Platz knapp das Siegerpodest.

Silas sichtlich gut gelaunt am Start zur 3. Etappe!

Tag 3 wurde als klassisches Straßenrennen ausgetragen. Die Distanz war 15,5 km. In einer 20köpfigen Spitzengruppe sprintete Silas mit um den Sieg. Zeitgleich mit dem Sieger Thomas Huitemaar (WSV de Pedelaars) wurde er im Zieleinlauf als 5ter klassifiziert. Da musste schon der Zielfilm herhalten.

Leider lief es dann beim Zeitfahren (der 4. Etappe) am 02. August 2018 nicht ganz so gut. Auf der 5,7 km langen Zeitfahrstrecke  kam Silas mit einem Durchschnitt von 34,253 km/h als 13ter ins Ziel.

Silas beim Start zum ETF

Die 5. Etappe am 03. August 2018 wurde als Rundstreckenrennen ausgetragen. Silas startete aus der letzter Reihe in dieses Rennen über 16,8 km. Anfang der 4ten und letzten Runde lag er noch auf Platz 25 konnte sich dann auf den letzten 200 Meter noch enorm nach vorne arbeiten und wurde im Zielsprint 5ter.

Das letzte Rennen am Samstag, den 04. August 2018 wurde dann noch als Kriterium über 15,2 km in Asserbos ausgetragen. Im Feld sprintete Silas zeitgleich mit dem Sieger Eyk Tyler auf Platz 7.

In der Gesamtwertung nach 5 Etappen dieser Jugendtour wurde Silas ausgezeichneter 8ter von insgesamt 52 gewerteten Fahrern – eine TOP Leistung im ersten Jahr U13.

Hier das Gesamtergebnis: