Duathlon/TriathlonInformationen

Inferno Triathlon

Der INFERNO Triathlon ist: 3,1 km Schwimmen, 97 km Rennrad (2145 Höhenmeter), 30 km Mountainbike  (1.180 Höhenmeter) und 25 km Berglauf (2.150 Höhenmeter) von Thun aufs Schilthorn auf eine Höhe von 2.970 Metern. 271 Single-Athletinnen und Athleten nahmen in 2018 teil. Hier ein Bericht von unserem Triathleten Uwe Reitz:

Am Vortag beim Briefing hat man mit Regen und evtl. Gewitter spätestens am Nachmittag gerechnet. Es kam jedoch ganz anders, zumindest für mich. Am Morgen beim Schwimmstart war es 15°C und bewölkt, Wassertemperatur angenehme 20°C.

Pünktlich zum Schwimmstart im Thuner See viel dann leider die Beleuchtung am Oberhofener Schloss aus die eigentlich zur Orientierung dient. Da es aber schon die dritte Teilnahme war wusste ich auch andere Orientierungspunkte zu nutzen.

Bei 15°C Außentemperatur zog ich mir bei Wechsel aufs Rad nur zusätzlich ein Radtrikot über die Triathlon Bekleidung. Die erste Abfahrt von Beatenberg nach Interlaken war zwar noch etwas frisch aber die Wolken lichteten sich so langsam und die Sonne kam raus.

Die große Scheidegg mit 1400 Höhenemtern am Stück und Steigungen mit über 20% war eine Quälerei wie immer.

Nach dem Wechsel aufs MTB in Grindelwald wurde es  so langsam richtig anstrengend. Es begann mit dem Anstieg von 1100 Höhenmetern am Stück auf die kleine Scheidegg die kurz vor Passhöhe so extrem steil wird das sehr viele absteigen müssen um ihr Rad zu schieben.

Die Passagen konnte ich aus der Erfahrung mehrerer Touren über die kleine Scheidegg alle fahrend bewältigen. Der anschließende Trail bergab ins Lauterbrunnental war so trocken das es ständig staubte.

Beim anschließenden Berglauf hatte ich noch genügend Reserven so dass ich zum Glück vor dem Regen bei 5°C und starker Bewölkung am Ziel auf  3000m Höhe im Schildhorn Restaurant angekommen war.

Hier noch lächelnd

Dann die letzten Meter zum Schilthorn auf 2.970 Metern Höhe

Der Zielbogen – Geschafft!!!!

Hier die Zeiten: Schwimmen: 1:05.52,2 Std. / Rennrad: 4:37.17,7 Std. / Mountain-Bike: 2:21.59,1 Std./ Berglauf: 4:06.52,6 = total 12:21.01,6 Std. Bin ganz zufrieden für die kurze Vorbereitung. AK Platz 6

Eine Top-Leistung!!!