InformationenRadrennen

Hannah Ludwig Gesamtsiegerin der Rad-Bundesliga

Hannah ist Gesamtsiegerin der „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga“. Sie sicherte sich nicht nur den Gesamtsieg, sondern feierte auch den Tagessieg am Bilster Berg am Sonntag, den 05. Oktober.  Mit großem Vorsprung setzte sich Hannah vor Katharina Hechler und Dorothea Heitzmann im Rennen der Juniorinnen über 63 km auf dem 4,2 km langen Rundkurs Bilster Berg Drive Resort durch.

Die U19-Fahrerin waren mit zwei Minuten Vorgabe vor den Frauen gestartet und Hannah wurde bis ins Ziel nicht mehr eingeholt – im Gegenteil, sie baute den Vorsprung aus. Bereits nach rund fünf Kilometern hatte sie sich zusammen mit Katharina Hechler vom Feld abgesetzt. Das Duo arbeitete gut zusammen und holte schnell eine Minute Vorsprung auf die Konkurrenz heraus. Rund zwölf Kilometer vor dem Ziel konnte Hechler aber Hannah nicht mehr folgen, sicherte aber Platz zwei ab.

Für Hannah war schon etwas emotional. Es war das letzte Rennen als Juniorin mit einer „Stahlroß“Vereinslizenz und mit ihrem Bundesliga Team Mangertseder. Im nächsten Jahr steht Sie in den Diensten von CANYON-SRAM.

Hannah gewann die Bundesliga Serie der Juniorinnen mit 1560 Punkten vor Dorothea Heitzmann (RSC Turbine Erfurt – 1268 Punkte) und Anna-Helene Zdun (RSV Osterweddingen – 978 Punkte). Auch die gemeinsame Sprint- und Bergwertung der Frauen und Juniorinnen war ihr sicher und auch die Mannschaftswertung gewann Hannah mit ihrem Team Mangertseder-BRV/RLP/WRSV.

Hannah Ludwig (Mitte) gewann überlegen die Juniorinnen-Bundesliga vor Dorothea Heitzmann (li.) und Anna-Helene Zdun. Foto: Mareike Engelbrecht