InformationenRadrennen

DM Elite EZF-Einer Straße

Am letzten Wochenende zeigte Hannah Ludwig in ihrem ersten Jahr in der Frauenklasse bei den Deutschen Meisterschaften eine sehr gute Leistung. In ihrer Spezialdisziplin – dem Einzelzeitfahren – verpasste Sie mit 17 Sekunden Rückstand knapp das Siegerpodest. Auf dem 30 km langen Zeitfahrkurs in Spremberg bei Cottbus ging Sie am Freitag, den 28.06.2019 als zehntletzte auf die Strecke. Mit einer Zeit vom 39:34,99 min. wurde Sie vierte von 67 Starterinnen (57 davon kamen ins Ziel). Siegerin wurde ihre Teamgefährtin Lisa Klein (Zeit: 38:49,12 min – Durchschnitt: 46,37 km/h) vor Mieke Kröger (Team Virtu Cycling) und Lisa Brennauer (WNT-Rotor Pro Cycling)

Sonntags, 30.06.2019 war dann das Straßenrennen auf einer 12,9 km langen Runde in Oberlungwitz. 3,5 km der Strecke wurde auf der Rennstrecke Sachsenring gefahren. Die Renndistanz der Frauen lag bei 103,2 km mit 1464 Höhenmetern. Von den 74 gestarteten Athletinnen kamen bei großer Hitze nur 23 ins Ziel. Lisa Brennauer (WNT-Rotor Pro Cycling) gewann den Sprint einer 7 köpfigen Spitzengruppe. Hannah kam mit einem Rückstand von 25 Sekunden auf einen respektablen 12. Platz.

Ihr nächster Start bei einer Rundfahrt ist die  BeNe Ladies Tour vom 18. bis 21. Juli 2019 in Utrecht/Holland.