Bombtrack NRW Cup 2021/22

Pech hatte Jan Meyer beim 5. Lauf zum Bombtrack NRW Cross Cup. In Pulheim am 18.12.21 war der Start  des Rennens um 11.25 Uhr. Durch einen Stau auf der Autobahn gestaltete sich die Anreise schwierig. Erst um 11:23 also 2 Minuten vor dem Start war Jan an der Rennstrecke. Schnell Transponder befestigt, für das Anbringen der Startnummer war keine Zeit mehr und er durfte sich dann doch noch ganz hinten anstellen. Dann kam auch schon direkt der Startschuss. Das war Stress pur,  kein warmfahren, völlige Pleite! 😢 Dennoch konnte er nach der ersten Runde auf Platz 3. vorfahren,  dann stürzte er noch zweimal, kam aber doch noch auf Platz vier ins Ziel. Er konnte froh sein das der Veranstalter ihn  überhaupt noch hat starten lassen.

Die nächsten Rennen in der Serie waren dann für den 02. Januar 2022 in Lünen und dem Finale am 30.01.2022 in Essen vorgesehen. Beide Rennen wurde Corona bedingt abgesagt.

Nach den gefahrenen 5 Läufen hat Jan mit 104 Zählern die meisten Punkte gesammelt und gewinnt damit den Cup vor Melvin Buddemeyer (RSV Friedenau Steinfurt 1962) und Ian Kings (Radsport Club Schmitter Köln). Da das Finale ausfällt gibt es leider auch keine Gesamtsiegerehrung. Schade! Glückwunsch Jan – tolle Lesitung!