DM Triathlon Langdistanz

Im Rahmen der Challenge Roth wurde am Sonntag, den 20. Juli 2014 die Deutsche Meisterschaft im Triathlon über die Langdistanz ausgetragen.  Bei diesem Langdistanz-Triathlon müssen die Sportler 3,8 Kilometer im Main-Donau-Kanal schwimmen, anschließend 180 Kilometer durch Mittelfranken Rad fahren und danach noch einen Marathon mit einer Länge von 42,195 Kilometern laufen. Der Rother Kurs gilt als besonders anspruchsvolle Strecke. Bei „Hawaii“ mäßigen Temperaturen stellten sich mehr als 2500 Athleten dem Wettkampf. Mit dabei – UWE REITZ. Nach seinem Erfolg als Rheinlandmeister über die Mitteldistanz 2014 bestritt er nun seinen ersten Wettkampf über die Langdistanz. Nach dem Schwimmen (noch auf Platz 2541 liegend) kämpfte er sich bravourös nach vorne. Mit einer Gesamtzeit von 11:20:08 Stunden belegte er Platz 7 in der Wertung Deutsche Meisterschaft der Altersklasse M55 (Sieger: Jörg Preiß, Tri Team Berlin – Zeit: 10:24:20 Std.)

Herzlichen Glückwunsch ! 

Rennergebnisse

Die 10. Auflage des Lebacher Sprinterpreis gab es am Samstag, den 12. Juli auf einem schnellen 2,2 km langen Rundkurs im Lebacher Ortsteil Falscheid. Im Rennen der Amateure C über die Distanz von 64 km konnte sich Martin Gietzen endlich mal wieder unter den ersten zehn platzieren (Platz 8 im Gesamtergebnis). Jannik Schabio kam im Rennen der A/B-Klasse über 77 km mit dem Hauptfeld ins Ziel. Hannah Ludwig belegt Platz 14 im Rennen der Schüler U15. Sonntags startete Hannah dann noch beim Rennen Rund um den Hemsberg in Bensheim/Hessen. Die Strecke lag ihr etwas besser als am Vortag. Als beste Schülerin fuhr Sie im Rennen der Schüler U15 auf den 9. Platz im Gesamtergebnis.

Super Ergebnisse !

Mit sehr guten Ergebnissen kehrten unsere Rennfahrer am Wochenende 05./06.07.2014 nach Hause zurück. Bei der am Samstag, 05.07.2014 in Rüssingen ausgetragenen LV-Meisterschaft im Einzelzeitfahren standen 3 Athleten-/innen auf dem Siegerpodest

Klasse Schülerinnen U15 – 1. Platz – Hannah Ludwig

Klasse Elite Frauen – 1. Platz – Nadja Hasenstab

Klasse Masters 2 – 5. Platz – Kevin Toups  

Klasse Masters 4 – 3. Platz – Klaus Ballmann

Bei der gleichzeitig ausgetragenen Deutschen Ärztemeisterschaft im Einzelzeitfahren hatte Björn Ludwig etwas Pech. Aus Versehen hatte er die Zeitnahme-Matte verpasst, büßte dadurch Zeit ein, es reichte aber trotzden noch zum 4. Platz..

Am Sonntag, 06.07.2014 gingen dann einige Fahrer-/rinnen beim Rundstreckenrennen in Bolanden an den Start. Im Rennen der Schülerklasse war Hannah Ludwig dann das schnellste Mädchen. Gesamtrang 12 (Sieger:Kjell Stadler, RV Roschbach). Im Rennen der C-Klasse war Martin Gietzen mit dem 23. Platz nicht ganz zufrieden. Björn Ludwig fuhr bei der 35. Deutschen Meisterschaft für Ärzte und Apotheker mit. In der Elite Klasse errang er den 3. Platz (Sieger: Kai Hliza-Team Möbel Ehrmann).

Ein erfolgreiches Wochenende  - Glückwunsch an die Sieger und Platzierten !!!

Hier das Gesamtergebnis LV-Meisterschaft Einzelzeitfahren:

/media/files/ERGLVMEZF2014.pdf


DM Schülerinnen U15 – Queidersbach

Nervenstärke benötigten die Teilnehmerinnen der Rennen Jugend U17 und Schüler U15 am Sonntag in Queidersbach. Mehrmals musste der Start verschoben werden. Aber der Reihe nach. Die Junioren starteten um 08:45 Uhr bei strömenden Regen. Der Regen wurde zwar ab- und zu etwas schwächer dauerte aber zum Ende des Rennes der Junioren an. Die Straße war dementsprechend nass. Nach Rennende der Junioren sollten um 12:40 Uhr zuerst die weibliche Jugend U17 starten, 5 Minuten später die Schülerinnen U15. Die Teilnehmerinnen warteten in der Startbox auf den Rennbeginn. Vergebens ! Nach ca. 15 Minuten wurde mitgeteilt dass durch den Regen ein Baum auf die Strecke gekippt war. Also Startabbruch. Nun musste der Baum  endgültig gefällt und von der Strecke geschafft werden, ehe es weitergehen konnte. Wann das sein würde lag lange Zeit im Unklaren. Zwischenzeitlich hörte es auf zu regnen und die Straßen trockneten so allmählich. Gegen 13:55 Uhr war es dann so weit, die Strecke war frei und die Schülerinnen U15 konnten um 14:05 Uhr ihr Rennen aufnehmen und das bei strahlendem Sonnenschein. Mit dabei – Hannah Ludwig. Mit dem Startschuss war dann die Nervosität wie weggeblasen. Das Rennen ging über 3 Runden = 43,2 km. Bereits nach der ersten Runde verschärfte Hannah in einem leichten Anstieg am Ortsausgang Queidersbach das Tempo und es bildete sich eine 6er Spitzengruppe. Im Anstieg nach Krickenbach war es wiederum Hannah die die Gruppe sprengte. Lediglich Franziska Koch (RV Edelweiß Mettmann)und Olivia Schoppe (RSV AV Leipzig) konnten das Tempo mithalten. Diese dreier Spitzengruppe arbeitete dann sehr gut zusammen und man konnte den Vorsprung auf eine dreier Verfolgergruppe bestehend aus Leonie Pohle (RK Endspurt 09 Cottbus), Katharina Hechler (RSV Edelweiß Oberhausen) und Ricarda Bauernfeind (RSG Ansbach) kontinuierlich ausbauen. So kam es dann zum Endspurt. Die letztjährige Vizemeisterin Franziska Koch war die Sprintstärkste und konnte sich  mit einer Radlänge Vorsprung den Titel sichern. Vizemeisterin wurde bei Ihrer ersten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft Hannah Ludwig vor Olivia Schoppe. Eine "Super" Leistung !!!!!!


Von links: Hannah Ludwig,  Franziska Koch, Olivia Schoppe


Herzlichen Glückwunsch !

Hier das Gesamtergebnis: /media/files/dm-nachwuchs-schuelerinnen-erg.pdf

Erfolge Nachwuchs

Am Sonntag, den 29. Juni 2014 findet in Queidersbach die Deutsche Meisterschaft 1er Straße für die Nachwuchsklassen statt. Für das Rennen der Schülerinnen U15 über 43,2 km hat auch Hannah Ludwig gemeldet. Sie ist sicherlich in der Lage im vorderen Drittel mitzufahren. Das beweisen ihre letzten Rennergebnisse. Bei der Südpfalz Tour in Roschbach (bestehend aus einem Einzelzeitfahren und zwei Rundstreckenrennen) fuhr sie im Team Pfalz – zusammen mit Mareike Germann (RV Bann), Nicolette Ziegler (RSG Ludwigshafen) und Madeleen Stromberg (VfB Polch). In der Gesamteinzelwertung der Schülerinnen U15 errang Sie den 3. Platz. Auf einen Podestplatz fuhr Sie auch beim Pfingstrennen in Homburg Reiskirchen. Hinter der Siegerin Ricarda Bauernfeind (RSG Ansbach) und Mareike Germann (RV Bann) belegte Sie Platz 3. Mit einem Sieg im Einzelzeitfahren am 09. Juni 2014 in Almersbach bestätigte Sie ihre derzeit gute Form.



von links: Hannah Ludwig, Mareike Germann, Madeleen Stromberg, Nicolette Ziegler              Mareike Germann, Ricarda Bauernfeind, Hannah Ludwig                                           


Rheinland-Pfalz Meisterschaft Triathlon

Beim 11. Maxdorfer Triathlon wurde am Pfingstwochenende u.a. die Rheinland-Pfalz Meisterschaft im Triathlon über die Mitteldistanz ausgetragen. Insgesamt waren 750 Teilnehmer auf dem selektiven Kurs durch die Pfälzer Weinberge und das Leininger Land im Wettbewerb. 

Strahlender Sonnenschein und hochsommerliche Temperaturen herrschten am Wettkampftag. Bei der Mitteldistanz wurde 2.000 Meter im Lambsheimer Nachtweideweiher geschwommen, dann 85 km auf einem selektiven Kurs mit insgesamt 1000 Höhenmeter Rad gefahren und anschließend auf einer zweimal zu bewältigenden Wendepunktstrecke 20 Kilometer gelaufen-eine wahre Hitzeschlacht! 

Mit dabei – Uwe Reitz - er bestritt den Wettkampf bei brütender Hitze. Für das Schwimmen benötigte er 43:58 Minuten, die 85 km auf dem Rad bewältigte er in 2:46:09 Stunden und den abschließenden 20 km Lauf absolvierte er in 1:40:39 Std.

 

Mit einer Gesamtzeit von 05:10:46 Stunden wurde er damit RHEINLAND-PFALZ MEISTER 2014 in der Altersklasse TM 55 über die Triathlon Mitteldistanz. Herzlichen Glückwunsch !

 

Jannik Schabio siegt in Leimersheim

Im Rennen der Elite C / Aufstieg zum B-Fahrer geschafft.

Beim Großen Preis AEG Nähmaschinen des RSC Leimersheim am 18.05.2014 konnte Jannik Schabio das Kriterium über 65 km vor Dennis Clotten (Pulheimer SC) und Karsten Klein (RSC Sturmvogel Bonn) gewinnen. Das bedeutet für den U 23 Nachwuchsfahrer in der noch jungen Saison den Aufstieg in die B-Klasse.

 

Unseren Glückwunsch !


Podestplätze bei der Südwestmeisterschaft

Am Sonntag den 04.05.14 fand in Bliesransbach (Saar) die Südwestmeisterschaft auf der Straße statt. Der Renntag ist die Landesmeisterschaft für das Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen. Mit Jannik Schabio und Nadja Hasenstab waren wir leider nur mit 2 Athleten vertreten - dass aber sehr erfolgreich. Das Rennen wurde auf einem 21 km langen Rundkurs ausgetragen, mit Start in Bliesransbach, über Fechingen und den Ormersheimer Berg, Bliesmengen-Bolchen zurück nach Bliesransbach. Eine anspruchsvolle Strecke.

Nadja Hasenstab startete im Rennen der ELITE Klasse Frauen über 3 Runden = 63 km. Sie fuhr ein beherztes Rennen und errang in der Rheinland-Pfalz Wertung den 2. Platz hinter Sophie Lacher (BL-Team Stevens-Hytera).

Jannik Schabio bestätigte seine gute Form die er bereits in den letzten Rennen gezeigt hatte. Beim U23 Rennen über 105 km konnte er hinter Benjamin Körner (Team Jäger und Keppel-Wipotec) und Julian Braun (Team Kuota) das Siegerpodest besteigen.

                                                        
von links: Julian Braun, Benjamin Körner, Jannik Schabio                  Nadja Hasenstab, Sophie Lacher, Katja Stopp

Gesamtergebnis unter: /media/files/ErgebLVMSTR2014.pdf

Klassensieg beim Powerman in Luxembourg

Zum ersten Mal wurde ein POWERMAN-Duathlon in Luxembourg ausgetragen. Das Debut fand am 04. Mai 2014 in Diekirch statt. POWERMAN ist eine Variante des Duathlons, der aus deutlich längeren Distanzen besteht. Der POWERMAN in Diekirch bestand aus einem 10 km Lauf, gefolgt von 60 km auf dem Rad und endete mit einem weiteren 10 km Lauf.

UWE REITZ nutzte diese Veranstaltung als seine Saisoneröffnung. Am Wettkampftag war es morgens mit 1° Celsius noch ziemlich kühl aber pünktlich zum Start um 13:00 Uhr war es mit 14° Celsius schon angenehm und man konnte in "kurz" starten. Den ersten 10 km Lauf absolvierte er in 44:08 Minuten. Auf der Radstrecke über 60 km mit 600 Höhenmeter war er dann mit einem 36iger Schnitt locker unterwegs (Zeit: 1:42:44,9 Std.) Im abschliessenden 10 km Lauf war die Zeit dann 45:41 Minuten. Mit einer Gesamtzeit von 3:12:34,5 Std. errang er Platz 67 unter 238 gewerteten Athleten und war KLASSENSIEGER seiner Altersklasse. Eine sehr gute Leistung. Es bleibt zu hoffen dass die Saison für Ihn so weiter geht.

Gesamtergebnis unter: www.powerman.lu

Abendtraining

Unser abendliches Training hat zwischenzeitlich wieder begonnen !!!

TREFFPUNKT (wie all die Jahre): Platz an der Lieser, 54516 Wittlich

Jeden DIENSTAG und DONNERSTAG - um 18.00 Uhr / SAMSTAGS um 14.00 Uhr

Erfolgreicher Saisonstart für unsere Rennfahrer

Bei den ersten Frühjahrsrennen zeigten unsere Amateur Rennfahrer bereits sehr gute Leistungen. Insbesondere Jannik Schabio ist sehr gut in Form. Mit einem 7. Platz im Gesamtklassement und dem Klassensieg der U 23 beim Rundstreckenrennen GP de Battainvillers in Frankreich (Sieger Sebastien Bonnehon-UVC Charleville Maizieres) am 06.04.14 zeigte er bereits eine sehr gute Leistung. Beim C-Klasse Rundstreckenrennen am 12.04.2014 in Trierweiler über 60 km fuhr er im Sprint des Hauptfelds auf den 11. Platz (Sieger: Joshua Dohmen, Ciclo Team Zandegiacomo Bonn).Martin Gietzen erreichte mit dem Hauptfeld das Ziel (Platz 20).

Im gleichen Rennen belegte in der Schülerklasse U 15 Hannah Ludwig einen sehr guten 10. Platz. 

Beim Großen Osterpreis der Bade- und Rotweinstadt Bad Neuenahr am Ostermontag fuhr Jannik Schabio aufs Siegerpodest. Bereits im ersten Drittel des C-Klasse Rennens (mit über 110 Startern) konnte sich Jannik zusammen mit 5 weiteren Fahrern vom Feld lösen. Nach 2. Drittel der Renndistanz waren es noch 5 Fahrer nachdem Philipp Manz (RV Schwalbe Trier) aus der Führungsgruppe ausschied. Diese Gruppe verteidigte ihren Vorsprung. Im Sprint der Führungsgruppe erkämpfte sich Jannik den 3. Platz. Sieger wurde Stefan Parinussa (OSG Westfalen Dortmund) vor Christian Noll (RSC Betzdorf).

                                                               

Erfolg für Hannah Ludwig

Erster Erfolg in 2014 für Hannah Ludwig bei der Athletiküberprüfung am 26.01. in Ludwigshafen.  Die Überprüfung umfasste die Disziplinen:

60 m-Lauf, Schlussweitsprung, Schlussdreisprung,  Tretfrequenztest, Gewandtheitslauf, und ein 1500 m-Lauf. Im Endergebnis belegt Hannah Platz 2 hinter Vivien Caesar (RV Mehlingen) und Lea Walgenbach (RV Sport 1919 Queidersbach).


Ein gelungener Start in die neue Radsportsaison für die Schülerin der Klasse U 15

LV-Meisterschaft Cross 2013

Am Sonntag, den 23. November 2013 wurden in die Landesverbandsmeisterschaften im Radcross für Rheinland-Pfalz und das Saarland ausgetragen. Austragungsort war Büchel.

Nach dem Gewinn der LV-Meisterschaft im Bergzeitfahren konnte sich Hannah Ludwig auch im Querfeldeinfahren in der Schülerinnenklasse U15 den Sieg sichern. Auf der 2,6 km langen Runde setzte Sie sich vom Start weg von Ihren Mitstreiterinnen ab und erarbeitete sich schnell einen Vorsprung von rund 20 Metern auf die Verfolgerinnen. Den Vorsprung baute Sie kontinuierlich aus und siegte vor Mareike Germann (RV Bann) und Lea Walgenbach (RV Queidersbach).

 

Auf einem eher für Crossrennen untypischen Kurs (mit einem langen und schweren Anstieg) der den Mountainbikern im Feld entgegenkam konnten sich außerdem noch Frank Hennes in der Mastersklasse 2 (Platz 9) und Jannik Schabio im Elite U23 Rennen (Platz 6) platzieren.

Glückwunsch an Hannah und an unseren Sportler ! Hier das Gesamtergebnis für Rheinland-Pfalz: /media/files/LVM2014Cross.pdf

Jahresabschlussfeier 2013

Wie bereits angekündigt ist unsere diesjährige Jahresabschlussfeier am Samstag, den 23. November 2013.

Bei Essen & Trinken wollen wir uns gemeinsam an die abgelaufene Saison erinnern.

Einladung:  /media/files/Einladung%20Jahresabschlussfeier%202013.pdf

Zofingen - Powerman 2013

Zum 3. Mal hintereinander nahm Uwe Reitz am Powerman in Zofingen/Schweiz teil -der Duathlon Weltmeisterschaft über die Langdistanz. Zu bewältigen waren: 10 km Lauf (2 anspruchsvolle Runden à 5 km mit 50% Asphaltstraßen und 50% Waldwege) - 150 km Radstrecke (3 Runden à 50 km) und 2. Lauf über 30 km (mit 70% Waldwegen und 30% Asphaltstraßen). Nach seinem 5. Platz im Jahre 2011 und einer Podestplatzierung im letzten Jahr (3. Platz - Zeit: 8:00,42 Std.) steigerte sich Uwe in diesem Jahr erneut. Mit einer Gesamtzeit von 7:56:00 Std. wurde er (in der Altersklasse 50 - 54 Jahre) nur von Wolfgang Risy aus Österreich geschlagen.

 

Das Ergebnis der ersten drei:

 

 

1. Risy Wolfgang, A-Haid bei Ansfelden Jahrgang 1963 AUT   Gesamtzeit: 7:44.16,1     

2. Reitz Uwe, D-Bernkastel-Kues          Jahrgang 1959 GER   Gesamtzeit: 7:56.00,0    

3. Thalmann Daniel, CH-Bern                Jahrgang 1961 SUI    Gesamtzeit: 8:22.55,8    

LV Meisterschaft Bergzeitfahren 2013

  Am Samstag, den 07.09.13 wurde in Homburg/Saar die LV-Meisterschaft im Bergzeitfahren für Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz ausgetragen. In der Schülerinnenklasse U 15 fuhr Hannah Ludwig auf der 5,48 km langen Strecke eine Zeit von 12:05 min. und war damit mehr als eine Minute schneller als die zweitplatzierte Mareike Germann vom RV Bann. Auf den dritten Platz kam Madeleen Stromberg vom VfB Polch. Glückwunsch an Hannah - Rheinland-Pfalz Meisterin BZF 2013 !

 

Aber auch in den anderen Klassen waren unsere Rennfahrer erfolgreich. Ab der Juniorenklasse wurde die Meisterschaft nicht durch die schnellste Zeit beim Bergzeitfahren entschieden. Für die Zeitschnellsten wurde im Anschluss an das Zeitfahren ein Jagdrennen ausgetragen. In der Mastersklasse 4 durfte sich Klaus Ballmann über den 2. Platz (hinter Bernd John - RSC Kaiserslautern) freuen. In der Amateurklasse U 23 kam Jannik Schabio auf den undankbaren 4. Platz. Nach dem Zeitfahren lag er noch auf Platz 3. Im Jagdrennen wurde er dann von Bastian Fischer (Falke Göllheim) kurz vor dem Ziel noch im Sprint geschlagen. In der Männer Elite Klasse fuhr für Björn Ludwig nach dem Jagdrennen ebenfalls auf einen 4. Platz. Gesamtergebnis unter http://www.rad-net.de/

Ergebnis nur für die Wertung RHEINLAND-PFALZ: /media/files/2013BZF.pdf

 

Erfolge

                                            

Am Wochenende 31.08/01.09.13 gab es für unsere Sportler wieder einmal sehr gute Ergebnisse. So gewann Hannah Ludwig beim 8. MTB Gallahaan-Trail über die Distanz von 24 km nicht nur die Wertung in der Klasse U 15 sondern mit ihrer Zeit von 1:19, 27 Std. auch die Gesamtwertung in der Frauenklasse.

 

Beim Maare-Mosel-Lauf in Gillenfeld über die 10 km Distanz konnte sich Victoria Berg über einen 3. Platz in der Klasse W 20 (Zeit 44:37 min) freuen. Claudia Ambrosius errang einen Klassensieg (W 40) beim Jedermann Triathlon am Bostalsee über die Distanz von 300 m Schwimmen - 16,5 km Radfahren und 5 km Laufen. Zeit 1:19,08 Std.

 

 

Klaus Ballmann verpasste beim Jedermannrennen Charly Gaul in Echternach um 1 Sek. knapp das Siegerpodest. Im Rennen über 160 km fuhr er in der Zeit von 5:06,51 Std. auf den vierten Platz in der Klasse M 60. Mit am Start über diese Distanz war auch noch Manfred Müller (Zeit: 5:18,58 Std.).

Pech hatte Marco Lenhardt beim Rennen über die 100 km Distanz. Beim Überfahren der Ziellinie auf dem Pflaster  in der Echternacher Innenstadt platzte ihm der Vorderreifen. Er stürzte über den Lenker und zog sich leider einen Bänderriss an der Schulter zu. Trösten konnte da auch nicht die gute Zeit von 2:57,42 Std. Wir wünschen Ihm gute Genesung und dass er bald wieder auf dem Rad sitzen kann. Über diese Distanz waren auch noch Günter Lenhardt und Jost Albertz am Start.  

Ergebnisse könnte ihr unter www.Lacharlygaul.lu nachlesen.

 

 

 

Ötztaler Radmarathon 2013

 

3353 Mutige waren am Sonntag, den 25.08.13 beim Ötztaler Radmarathon angetreten, um sich ihren Traum zu verwirklichen. 238 Kilometer mit 5500 Höhenmeter waren zu bewältigen. Leider hat das Wetter nicht mitgespielt. Bereits am Start um 06.45 Uhr in Sölden regnete es schwer. Der Regen war für die Fahrer und Fahrerrinnen mühsamer als manche Bergprozente. Erst nach vielen Stunden lichteten sich die Wolken. 2375 Teilnehmer erreichten das Ziel.

Einen Startplatz erhielten Nadja Hasenstab und Kevin Toups. Nadja war bereits im Vorjahr dabei und wollte in diesem Jahr (mit Unterstützung von Kevin) ihre Zeit verbessern. Bei den Wetterbedingungen war das allerdings nicht möglich. So fuhren beide gemeinsam den Radmarathon in 10:49 Std. zu Ende. Starke Leistung ! Wer mehr über den Radmarathon wissen möchte: http://www.oetztaler-radmarathon.com/ 

 

 

Rennsport und Triathlon

Was war am Wochenende 17./18.08.2013 ?

Unser Rennen in Morbach-Hundheim am Samstag, 17.08.2013 bei strahlendem Wetter. Eine gelungene Veranstaltung des RSC Wittlich zusammen mit der Vereinsgemeinschaft Hundheimer Kirmes 2013. Beim „Fette Reifen“ Kinderrennen und beim „Jedermannrennen“ sehr gute Beteiligung. Im Elite Rennen hätten wir uns gerne etwas mehr Teilnehmer gewünscht.

Ein  „Dankeschön“ an alle Fahrer für Ihre Teilnahme und an alle Helfer für Ihre Mithilfe.

Und da war da noch der 4. Vulkan-Cross Triathlon. Ebenfalls am Samstag,17.08.2013 kämpften Athletinnen und Athleten um die Internationale Deutsche und Rheinland-Pfalz Meisterschaft im Cross Triathlon über die „Vulkan“-Distanz in Schalkenmehren. Im Wettkampf über die olympische Distanz mussten bewältigt werden:  1,5 km langes Schwimmen im kristallklaren, 20 Grad warmen, Maarwasser, ein Ritt auf dem Mountainbike über 32 km im Bereich des Schalkenmehrener und Weinfelder Maares sowie abschliessend ein 10 km Crosslauf. Mit dabei war STEFAN AMBROSIUS. Mit einer Gesamtzeit von 2:57,29 Std. belegte er in der Gesamtwertung Platz 64. Dies bedeutete für ihn in der Altersklassenwertung TM 40:

Für die Wertung Deutsche Meisterschaft – Platz 7 und für die Rheinland-Pfalz Wertung Platz 4 - unseren Glückwunsch !

 

Am Sonntag, 18.08.2013 stand Hannah Ludwig in Bensheim auf dem Siegerpodest. Ihre aktive Fahrweise wurde mit einem 2. Platz beim Rennen "Rund um den Hemsberg"in der Schülerklasse U13 belohnt. (Sieger: Tom Streicher-VC Darmstadt 1899).

Bilder des Radrennens in Morbach-Hundheim

Die Bilder des Radrennens sind online.
Durch Klicken auf die Startklasse gelangt man zu den entsprechenden Fotos.
Der jeweils zweite Link benötigt aktivierte Skripte für die (komfortablere) Darstellung.



Fette Reifen
Fette Reifen (interaktiv)

Jedermann
Jedermann (interaktiv)

Elite Männer

Elite Männer (interaktiv)



 

Rennsport/Triathlon

Erfolg für Martin Gietzen beim 9. Sprinterpreis in Lebach am 14.07.2013. Im Rennen der C-Klasse über eine Distanz von 63 km fuhr er auf den 9. Platz (Sieger David Nothnagel-CT Zandegiacomo Bonn).

 

Am gleichen Tag bestritt Stefan Ambrosius seinen 1. Ironman Triathlon. Vor mehr als 220.000 Zuschauer startete er beim Challenge Roth Triathlon 2013. Sommerliche Temperaturen aber relativ wenig Wind waren angesagt. Mehr als 3.500 Aktive waren am Start. Stefan erzielte in seiner Altersklasse M 40 den 223. Platz. Für das Schwimmen über 3,8 km benötigte er 1:16:24 Std - die Zeit für das Radfahren über 180 km war 5:25:27 Std. und den abschliessenden Marathonlauf über 42 km absolvierte er in 4:03:33 Std.

Gesamtzeit: 10:52:27 Std.  - Glückwunsch - eine sehr, sehr gute Leistung !

 

Mittelmosel Triathlon 2013

2000 Zuschauer und Riesenstimmung beim Mittelmosel Triathlon 2013. Über 740 Ausdauersportler kamen auf dem Festplatz in Zell ins Ziel. Am Start über die olympische Distanz von 1,5 km Schwimmen - 40 km Radfahren - 10 km Laufen waren wir mit Stefan Ambrosius und Gerd Funk vertreten. Gerd Funk erzielte in seiner Altersklasse (TM 55) Platz 3 - Zeit: 2:31,22 Std. (Sieger Herbert Weilguni Tri Power Rhein-Sieg - 2:19,24 Std.) - Stefan Ambrosius schaffte in der Altersklasse TM 40 - Platz 4 in der Zeit von 2:17,35 Std. (Sieger: Marc Pschebizin Team Proficoaching - 1:59,02 Std.). Im Sprintrennen über die Distanz von 0,75 km Schwimmen - 20 km Radfahren - 5 km Laufen war Volker Keßler am Start. Er belegte er in seiner Altersklasse (TM 30) - Platz 25 - Zeit: 1:10,16 Std. (Sieger: Dominik Sonndag ALV Mainz - Zeit: 1:04,25 Std.)

                                     links: Gerd Funk/rechts: Stefan Ambrosius

 

Radrennen "Um die Burg Baldenau"

Am Samstag, den 17. August 2013 veranstalten wir (zusammen mit der Dorfgemeinschaft Hundheim) wieder ein Radrennen "Um die Burg Baldenau" - Startort: Balduinstr., 54497 Morbach-HUNDHEIM.

Es wird folgende Rennen geben:

1. Erster Schritt "Fette-Reifen" Rennen in 2 Altersklassen 6 bis 9 Jahre und 10 bis 13 Jahre

2. Jedermannrennen

3. KT und A-/B-C-Klasse

 

Hier die Ausschreibung: /media/files/Um%20die%20Burg%20Baldenau.pdf

 

Rennerfolge - update

Beim Großen Preis der Eichbaum Brauerei am 02.06.2013 in Queidersbach fuhr Jannik Schabio im Rennen der C-Klasse über 69 km auf Platz 15 (Sieger: Tim Uhl - RSC Wiesbaden). Pech hatte Hannah Ludwig im Rennen der Schüler U 13. Nach Defekt konnte sie in der Spitzengruppe nicht mehr mitfahren und kam mit dem Hauptfeld ins Ziel.

Am 09.06.2013 hatten die Westerwälder Radsportfreunde auch in diesem Jahr wieder ein Einzelzelzeitfahren  in Almersbach ausgerichtet. Samstags war noch tolles Wetter - sonntags Regen (wie schon so oft in diesem Jahr). Nadja Hasenstab in der Elite Frauen Klasse kam noch halbwegs trocken ins Ziel und fuhr im 20 km Einzelzeitfahren auf einen ausgezeichneten 3. Platz (Siegerin: Annegret Stein-Kirch RSV Team-ME Mettmann). Nicht ganz so trocken waren unsere Mastersfahrer unterwegs. Sie hatten auch 20 km zu absolvieren. Klaus Ballmann erzielte Rang 3 in der Mastersklasse 4 (Sieger: Bernd John - RSC Kaiserslautern), Kevin Toups fuhr auf Platz 13 in der Mastersklasse 2 (Sieger Jens Volkmann RSC Team-ME Mettmann).

Bild zeigt die Siegerehrung Mastersklasse 4 (Mitte Bernd John, Links Jürgen Drews - rechts Platz 3 Klaus Ballmann)

Rennen in Oberbexbach

Leider war in diesem Jahr Pfingsten verregnet wie lange nicht mehr. Auch beim Oberbexbacher Rundstreckenrennen an Pfingstmontag regnete es von früh bis spät, teilweise mit Sturzbächen. Hannah Ludwig und Martin Gietzen konnten sich trotz der widrigen Bedingungen in ihren Rennen platzieren.

Hannah fuhr im Rennen der Schülerklasse U 13 über eine Distanz von 10,2 km auf Platz 12 (Sieger Mareike German RV 1906 Bann). Martin erzielte im Rennen der C-Klasse Amateure über eine Distanz von 61,2 einen guten 15. Platz (Sieger Pascal Ruffing RV Blitz Oberbexbach).

 

LV Meisterschaft 1er-Straße

Der RV 1906 war der Ausrichter der diesjährigen LV-Meisterschaft im 1er-Straßenfahren. Die Meisterschaft wurde für die Verbände Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen ausgetragen. Dies sorgte für ansprechende Teilnehmerzahlen. Die Wertung der Rennen wurde dann getrennt je nach Verband vorgenommen. Nach dem Zeitfahren (Vortag) fand am 05. Mai das Straßenrennen statt. Start war hier der Marktplatz in Bann (Bruchstraße), über die Kirchenstraße (K61) ging es hoch zur K60, Richtung Weselberg. (eine ca. 10%ige Steigung) Über Queidersbach ging es dann über die L363 zurück nach Bann - ein anspruchsvoller Rundkurs von 10,1 km Länge.

Leider waren von uns nur 3 Fahrer-/innen am Start. Dies aber umso erfolgreicher. Den Auftakt bildete Kevin Toups im Rennen der Mastersklasse 2 über 50,5 km.  Mehr als 70 Fahrer nahmen hier das Rennen auf. Kevin kam im Hauptfeld ins Ziel. Der 12. Platz in der Rheinland-Pfalz Wertung war der Lohn für seine Mühe.

Im Rennen der Schüler U13/Schülerinnen U 15 war Hannah Ludwig am Start. In Ihrem ersten Rennen konnte Sie sich gleich einen Podium Platz sichern - Platz 3 in der Wertung für Rheinland-Pfalz.

Im Frauen Elite Rennen über 60,6 km zeigte dann Nadja Hasenstab eine super Leistung. Sie wurde LANDESMEISTER 2013 für den Verband RHEINLAND-PFALZ.                                                       

 

                                                                                    Hannah                                                            

                                                            

                                                         Nadja

Hier die Ergebnisse im Detail: /media/files/Ergebnisse%20LVM%202013.pdf

 

                                                   nach dem Rennen: Kevin - NADJA - LV-Meister 2013 - Herbert

                                                       Hannah                   Herbert (Betreuer)      Kevin             Nadja

Südwestmeisterschaft 2013 im Einzelzeitfahren

Der RV 1906 Bann war Ausrichter der diesjährigen Südwestmeisterschaft im Einzelzeitfahren. Auf einem Rundkurs von 6,4 km wurden am Samstag, den 04. Mai 2013 die Meister für Rheinland/Pfalz, das Saarland und Hessen ermittelt. Für uns gingen an den Start: Martin Gietzen (im Elite Rennen über 25,6 km), Kevin Toups (im Masters 2 Rennen über 19,2 km), Nadja Hasenstab (im Elite Frauen Rennen über 19,2 km) und Klaus Ballmann (im Masters 4 Rennen über 12,8 km).

Auf dem Siegerpodest standen: Nadja (Platz 2) und Klaus (Platz 3).

Hier die Ergebnisse für Rheinland-Pfalz:/media/files/LVM%20Einzelzeitfahren2013.pdf

 

 

 

 

Rennsport

so langsam kommen unsere C-Amateur Rennfahrer Martin Gietzen und Jannik Schabio in Fahrt und fahren ihre ersten Platzierungen ein. So fuhr Martin beim C-Klasse Rennen in Trierweiler am 13.04.13 über 61 km auf Platz 11 (Sieger Jonas Rapp B-MLP Radteam). Beide Fahrer starteten dann auch beim 30. Überherrner Straßenrennen am 21.04.2013 über die Distanz von 85 km. Im Rennen der C-Klasse erzielte Martin - Platz 18 - Jannik - Platz 20 (Sieger Max Schlosser Team Erdinger Alkoholfrei).

Beim Strassenrennen 90. Grand Prix Fancois Faber am 01. Mai in Contern/Luxembourg über 102 km ersprintete sich Jannik im Hauptfeld Platz 12 (Sieger Massimo Morabito-UC Dippach).

 

Rennradtraining

 

Mit der Zeitumstellung haben wir unser wöchentliches Radtraining wieder aufgenommen. Die Trainingszeiten sind gleich geblieben. Wir treffen uns immer am PLATZ an der LIESER in 54516 Wittlich.

 

jeweils Dienstags und Donnerstags um 18.00 Uhr - Samstags um 14.00 Uhr

Die Fahrleistung liegt wochentags zwischen 60 und 80 km - Samstags zwischen 90 und 110 km.

 

Gäste sind willkommen !

 

Für Schüler und Jugendliche bitte die Trainingszeit anfragen - Tel. 06571/20952

Bezirksmeisterschaft 2013

Auf der diesjährigen JHV des Radsportbezirks Trier wurde beschlossen, die Bezirksmeisterschaft  wieder bei mehreren Rennen auszufahren!

Folgende Veranstaltungen wurden bestimmt:

1. SWT Radsportfestival am 13.04. in Trierweiler (Straßenrennen); Schwalbe Radsport Trier

2. Lauf zum EMC am 28.04. in Bekond (MTB); SV Vecunda Bekond

3. Wild Roots am 23.06. in Konz (MTB); Schwalbe Radsport Trier

4. Einzelzeitfahren am 17.08. in Wincheringen (Straßenrennen); RSC Wincheringen

 

Die Bezirksmeisterschaft ist für LIZENZ und HOBBY (JEDERMANN) Fahrer !!!

 

Ausschreibung: /media/files/An%20alle%20Vereine%20-%20Bezirksmeisterschaft_2013.pdf

Wem die Teilnahme am Ötztaler noch nicht reicht !

 

Sulden (rad-net) - Im Kampf um immer längere, härtere und spektakulärere Rennen soll künftig die Veranstaltung «Alpen-Traum» eine neue Messlatte setzen. Mit 252 Kilometern Länge und 6078 Höhenmetern fällt der Radmarathon zwischen Sonthofen im Allgäu und Sulden am Ortler in die Dimension des Ötztaler Radmarathons. Insgesamt sieben Pässe und ein Schlussanstieg warten auf der neuen Strecke auf Radsportler, die es gerne extrem mögen. Wer sich erst einmal an den «Alpen-Traum» herantasten möchte, kann auch eine kürzere Strecke fahren. Dann fällt der Startschuss in Landeck im Inntal und bis ins Ziel sind es nur noch 146 Kilometer und 4315 Höhenmeter.

Für die Teilnehmer der Langstrecke dürfte der neue «Alpen-Traum» eines der längsten und härtesten Eintages-Rennen des Sommers werden. Nur rund zehn Kilometer nach dem Start in Sonthofen im Allgäu führt die Strecke gleich bergauf – auf den Oberjochpass (1155 Meter). Von dort verläuft die Route weiter auf einem Hochplateau, dem Tannheimer Tal, ehe eine kurze Abfahrt vom Gaichtpass die Teilnehmer ins Lechtal bringt. Nach einer kurzen Flachpassage am Lech entlang wird es erstmals richtig steil. Rampen mit bis zu 15 Prozent Steigung müssen bei der Auffahrt zum Hahntennjoch (1903 Meter) bewältigt werden. Nach einer rasenden Abfahrt ins Inntal folgen mit der Pillerhöhe (1559 Meter) und Reschenpass (1507 Meter) die nächsten moderaten Anstiege, bevor nach knapp 200 Kilometern der Höhepunkt des des «Alpen-Traums» folgt: der Anstieg zum Stilfser Joch auf 2757 Metern, einem der höchsten Pässe Europas, in dessen Verlauf es auch noch über die Schotterstraßen des Umbrailpasses geht. Nach der Abfahrt ins Vinschgau beginnt das Finale: der Schlussanstieg ins Ziel nach Sulden am Ortler, das auf 1900 Metern über dem Meer liegt. Die Premiere des Rennens findet am 14. September statt – damit dürfte Schnee auf dem «Stelvio» ist auszuschließen sein.

Unter dem Motto «Dein stärkster Gegner bist Du selbst» sind bereits Anmeldungen möglich. Die Teilnahme an der Langdistanz kostet 125 Euro, die Kurzdistanz kann für 75 Euro gebucht werden. Bis zum 31. Mai gibt es noch zehn Euro Rabatt

MTB - XC Winterserie

MTB - LV Rheinland-Pfalz
Rothaus-Bulls-Cup“ die XC Winterserie

Anmeldeportal ist freigeschaltet

Unter neuem Namen und mit neuem Partner geht die beliebte Cross-Country Winterserie in die neunte Saison. Nachdem im Herbst letzten Jahres der langjährige Partner und Namesgeber Teikotec/Poison die Serie verlassen hat, steht nun mit Bulls/ZEG den Organisatoren ein starker neuer Sponsor zur Seite.
Für viele Mountainbiker ist der „Rothaus-Bulls-Cup“ schon längst ein fester Bestandteil des jährlichen Rennkalenders geworden.
Das wundert nicht, denn die im nördlichen Rheinland-Pfalz stattfindende XC Winterserie ist mit ihrem ersten Rennen am 17. Februar 2013 in Büchel der ideale Start in die neue Wettkampfsaison. Was gibt es Besseres, als bei weiteren drei über sieben Wochen verteilten Rennen die Chance zu nutzen, auf tollen Strecken die Frühform gegen andere Biker zu testen und so eine erste Standortbestimmung zu erfahren.
Nach Büchel warten die erfahrenen Organisationsteams am 03. März in Boos, am 24. März in Adenau am Nürburgring und zum Finale am 7. April in Kottenheim auf die Biker.
Nähere Infos sind zu finden unter www.rothaus-bulls-cup.de (in neuem Design). (Josef Görgen Adenau)

Cross DM Masters 2013

 Eine starke Leistung bot Jörg Pauli bei Cross DM in Bad Salzdetfurth am 12.01.2013. Insgesamt 108 Starter hatten in der Mastersklasse gemeldet.

 

Leider hatte Jörg das Pech (er wurde vom Veranstalter in die letzte Startreihe gestellt) dass er von hinten das Rennen aufnehmen musste.  Bei tiefem Boden, Matsch, Glätte, Kälte und leichtem Schneetreiben gelang es ihm dann noch auf den 24. Platz vorzufahren. Ein sehr starke Leistung ! Unseren Glückwunsch !

 

Fotos zeigen das Fahrerfeld und Jörg und geben auch einen Eindruck von der Strecke.

    

EMC Cup 2013

Zwischenzeitlich stehen die Termine für den EMC Cup 2013 fest. Es werden insgesamt 4 MTB-Kurzmarathons angeboten. Hier die Termine und Veranstaltungsorte:

Samstag, 30.März 2013 (Ostersamstag) in Fell - Besucherbergwerk

Samstag, 20. April 2013 in Traben-Trarbach - Stadtkurs

Sonntag, 28. April 2013 in Bekond

Montag, 20. Mai 2013 (Pfingstmontag) Finale in Altlay

Ausschreibung Anfang Januar auf der WEB Seite. http://www.eifel-mosel-cup.de/

Ehrentafel 2012

 

Für den Radsportbezirk Trier wird in jedem Jahr eine Ehrentafel erstellt. Hier sind die Leistungen der Lizenzfahrer des Bezirks bei Meisterschaften aufgelistet. In dieser Ehrentafel sind natürlich auch die Leistungen unser Sportler erwähnt.

Hier die Ehrentafel für das Jahr 2012: /media/files/Ehrentafel.pdf 

 

Südwestmeisterschaft 2013 Cyclo Cross

  

Am Samstag, den 17.11.2012 fand bereits die erste Landesmeisterschaft für die neue Saison  in Bann statt – und zwar im Rad Cross. Im Vorfeld gab es einige Verwirrung um den Termin. Eigentlich wäre der Termin für die Meisterschaft erst am Wochenende 24./25.11.2012. An diesem Wochenende tragen auch die anderen Landesverbände ihre Meisterschaften aus. Vor ein paar Wochen wurde dann der Termin 18.11.2012 – Austragungsort:  Mehlingen angekündigt. Zu diesem Termin wurde allerdings bereits ein Rennen um den Deutschland Cup Cross ausgeschrieben. Das gab natürlich Diskussionen. Letztendlich wurde dann ein neuer Ausrichter mit dem Termin 17.11.2012 präsentiert und die gemeinsamen Meisterschaften der Verbände Saarland und Rheinland-Pfalz wurden dann am letzten Wochenende in der Pfalz ausgefahren.

 

Auf einer „ausgewogenen“ Strecke - also nicht nur etwas für ausgesprochene Radcrosser sondern auch für Strassenrennfahrer und Mountain Biker geeignet wurde bei guten Wetterbedingungen (es war trocken) die Meisterschaft ausgetragen.

Wir können mit den Leistungen unserer Fahrer-/innen überaus zufrieden sein.

 

 

                                                                                                              

 

 

 

 

Jörg Pauli zeigte in der Seniorenklasse (Masters 2) eine sehr starke Leistung und wurde neuer

Rheinland-Pfalz Meister 2013 vor Stefan Steiner

(GFR Ludwigshafen) und Sascha Falter (RSC Neustadt) 

 

Bild zeigt vorne Jörg Pauli im Einteiler Cannondale Store Zell -in diesem Jahr unterwegs auf einem Crossrad mit Scheibenbremsen natürlich UCI konform

 

 

 

 

 

Der Sieg in der Elite Klasse Frauen ging ebenfalls mit Daniela Petry nach Wittlich

                                                

 

Im letzten Rennen des Tages zeigte dann noch Jannik Schabio eine sehr gute Leistung. Bei einigen Crossrennen in Luxembourg hatte er sich auf die Meisterschaft vorbereitet. Mit gutem Erfolg ! Im Rennen der Männerklasse U23 sicherte sich Jannik einen Platz auf dem Siegerpodest. Hinter Felix Drumm (RSC Zweibrücken) und Raphael Freienstein (KT Team Heizomat) fuhr er auf einen ausgezeichneten 3. Platz.

 

 

 

Powerman 2012

Zofingen ist seit 1989 Austragungsort des Powerman Zofingen bei dem jährlich im September die Duathlon Weltmeisterschaft über die Langdistanz ausgetragen wird. Die Distanz beträgt: Erster Lauf: 10 km / Radstrecke: 150 km / zweiter Lauf: 30 km. Bereits im letzten Jahr nahm UWE REITZ an diesem Wettkampf teil und belegte in seiner Altersklasse Platz 5. In diesem Jahr konnte sich Uwe noch steigern (und das trotz gesundheitlicher Probleme in der Wettkampfvorbereitung) und konnte in seiner Altersklasse (Männer zwischen 50 und 54 Jahren) das Siegerpodest besteigen. Das Ergebnis: 3. Platz in der Zeit von 8:00:42 Stunden. Sieger wurde Ryffel Lorenz (Schwarzenburg/CH).

 

La Charly Gaul 2012

Die 23. Auflage dieses Jedermannrennens fand am 02.09.2012 in Echternach/Luxembourg statt. Einziger Teilnehmer unseres Vereins war diesmal KLAUS BALLMANN. Er fuhr die Strecke über 150 Kilometer mit 2233 Höhenmeter in der Zeit von 4:45:54 Stunden. In der Klasse der Männer über 60 Jahren war das der 3. Platz (Gesamtplatz 184 von insgesamt 351 gewerteten Teilnehmern). Klaus lag nur 1 Sekunde hinter dem zweitplatzierten Roland Vandersande (Belgien) Sieger in dieser Klasse war Josef Laureys (Belgien). Tolle Leistung unseres Grand Masters Fahrer !!!

Vielleicht schaffen wir es ja mal wieder im nächsten Jahr mit einem kompletten Team an den Start zu gehen.

Informationen zu diesem Rennen unter: http://www.lacharlygaul.lu

 

Ötztaler Radmarathon 2012

Die Wetterverhersagen für den Ötztaler Radmaraton 2012 über 238 Kilometer und 5.500 Höhenmeter waren nicht sehr vielverspechend. Den Teilnehmern wurden letzendlich alle vier Jahreszeiten präsentiert - strahlender Sonnenschein, Platzregen, laubbedeckten Straßen, Graupelschauer, Hagel und böser Wind. Unter den insgesamt 3.579 Starten (davon 1861 allein aus Deutschland) waren mit dabei:

Nadja Hasenstab - Platz 22 (von 91 Teilnehmerinnen) in der Klasse Frauen 1 / Gesamtzeit: 10:22:01 Stunden

Jörg Pauli - Platz 172 (von 1974 Teilnehmern) in der Klasse Männer 1 / Gesamtzeit: 8:44:55 Stunden

Glückwunsch zu dieser Leistung.

Einzelheiten, Fotos und Impressionen zu diesem Event unter: www.oetztaler-radmarathon.com

 

 

 

 

Alpen Challenge 2012

Am 19. August 2012 wurde zum 14. Mal die ewz-Alpen-Challenge in Lenzerheide gestartet. Zwei Strecken wurden angeboten: Challenge: Distanz 220 km / 4.000 Höhenmeter mit den Pässen Albula, Bernina, Forcola di Livigno und Julier. Classic: 122 km / 3.000 Höhenmeter mit den Pässen Albula und Julier.

Das Schöne an dieser Veranstaltung ist dass man noch während dem Rennen zwischen der Challenge und Classic Strecke wählen kann. Startort war Lantsch/Lenzerheide nicht weit von Chur/Schweiz entfernt.

Im Team "Bikes and More" waren über die Langdistanz aus unserem Verein mit dabei: Torsten Camphausen - Platz 47 - Altersklasse Männer 1 - Gesamtzeit: 8:35:21 Std. und Martin Fischer - Platz 106 - Altersklasse Männer 1 - Gesamtzeit: 9:53:50 Std.

Wer auch mal an dieser Veranstaltung teilnehmen möchte findet nähere Informationen unter: http://www.alpen-challenge.ch/

 

Bilder vom Radrennen in Hundheim

Die Bilder der Hitzeschlacht in Hundheim sind jetzt in unserer Bildergalerie verfügbar.
Um die Bilder im Großformat anzuschauen einfach das Bild in der Einzelansicht erneut anklicken.
Viel Spaß bei der Durchsicht!

Radrennen in Morbach-Hundheim

Die Vereinsgemeinschaft Sportverein Hundheim und Hundheimer Karnevalsverein 1976 e.V. veranstalten vom 17. August bis 20. August 2012 die "Hundheimer Kirmes". Im Rahmen der Kirmes finden am Samstag, den 18. August mehrere Radrennen statt. Es wird ein "Fette Reifen" Rennen, ein Jedermannrennen, ein Elite Frauen/Juniorinnen Rennen sowie ein Rennen der Männerklasse KT und A/B/C Klasse angeboten. Ausgetragen wird das Rennen auf einem Rundkurs "Um die Burg Baldenau"

Hier schon vorab einmal die Ausschreibung:

/media/files/ausschreibung20587[1].pdf

/media/files/FlyerRadrennenHundheim.pdf

 

Powerman Germany und DM Langdistanz 2012 in Falkenstein

Nachdem die Eisheiligen noch am Wochenende 12./13.05.2012 Falkenstein im sächsischen Vogtland Schnee bescherten war es pünktlich zum Jubiläums-Duathlon am Sonntag, den 20.05. mit 29 Grad recht warm und schön sonnig geworden. Somit herrschten optimale Bedingungen bei der Deutschen Meisterschaft über die Duathlon Langdistanz von 16 km Laufen / 64 Kilometer Radfahren / 8 Kilometer Laufen.
Mit am Start: Uwe Reitz aus Bernkastel-Andel. Schon bei der EM in Holland hat er bewiesen wie gut er momentan in Form ist. In seiner Altersklasse (M 50) erzielte er den 6. Platz in einer Zeit von 04:04:40 Std (Sieger Jürgen Steiner Laface Team Zeit 03:37:16 Std).
In der Gesamtwertung bedeutete das Platz 75 von 355 gestarteten Teilnehmern.
Gratulation !

Südwestmeisterschaft Mannebach 2012

Es war ein schönes Wochenende am 05/06.05.2012 in Mannebach. Ein Lob an den Ausrichter RV Schwalbe Trier der ein tolles Radsportevent auf die Beine gestellt hatte. Super Organisation!
Einzig das Wetter hatte nicht so ganz mitgespielt. War es am Samstag noch einigermaßen trocken so wechselten sich Sonntags trockene Phasen mit strömenden Regen ab. Wir konnten allerdings mit dem Abschneiden unserer Fahrer-/innen zufrieden sein.
Ein überaus starken Eindruck hinterließen Nadja Hasenstab und Daniela Petry beim Rennen der ELITE Frauen Klasse. Im Gesamtklassement der SÜDWESTMEISTERSCHAFT fuhr Nadja auf Platz 5, Daniela auf Platz 8 (Siegerin: Ariane Horbach – RIG Saar Saarbrücken).
Da für beide Landsverbände getrennte Wertungen erfolgten wurden somit:
Nadja – Meister von Rheinland-Pfalz
und Daniela – Vizemeister. Glückwunsch zu dieser Leistung!
Im Rennen der weiblichen Jugend war Lea Henrich am Start. In ihrem ersten Radrennen überhaupt fuhr sie auf Rang 4.
Im Rennen der Mastersklasse 3 belegte Peter Ackermann den 13. Platz in der Südwestmeisterschaft (7. Platz in der Rheinland-Pfalz Wertung).
Pech hatte unser einziger Starter in der Amateurklasse. Leider stürzte Jannik Schabio in der 2. Runde und musste das Rennen beenden.

Gutenberg Marathon 2012

Radfahrer sind auch gute Läufer - Stefan Ambrosius hat dies unter Beweis gestellt.
Beim Gutenberg-Marathon Mainz am 06.05.2012 war er über die HALBMARATHON Distanz von 21 km am Start. Bei kühlem Wetter, vereinzelten Regentropfen, Pfützen und nassen Straßen lief er in der Zeit von 1:29:39 Std. auf Platz 25 in der Alterklasse M 35 - dies war Platz 162 in der Gesamtwertung von 4.391 gewerteten Teilnehmern.
Glückwunsch zu dieser Leistung!

Powerman Europameisterschaft 2012

Die Europäische Triathlon Union hatte die Duathlon Europameisterschaften 2012 im Sprint-Duathlon und in der Langdistanz nach Holland vergeben. Die ETU Powerman Duathlon-EM 2012 wurde somit am 29. April 2012 in der holländischen DUATHLON-Sport Hochburg Horst an der Maas in der Provinz Limburg ausgetragen. Bei der Langdistanz-Duathlon Europameisterschaft für Elite- und Amateursportler über 15 Km Laufen – 60 Km Radfahren – 7,5 Kilometer Laufen war unser Duathlet Uwe Reitz am Start.
Er belegte in seiner Altersklasse einen ausgezeichneten 8. Platz (bei insgesamt 33 Startern seiner Altersklasse).
Seine Gesamtzeit: 03:21:15 Std. Eine tolle Leistung!
Sieger wurde Gerald Chesneau aus Migné-Auxances (Frankreich) - Siegerzeit: 03:02:24 Std.

Bezirksmeisterschaft Straße 2012

Im Rahmen des Radrennens "SWT Radsportfestivals" am 14.04.2012 in Trierweiler wurde auch die Bezirksmeisterschaft für den Radsportbezirk Trier ausgefahren.
In der Elite Frauenklasse belegte Nadja Hasenstab im Rennen der Elite Frauenklasse insgesamt Platz 10, Daniela Petry fuhr auf den 15. Rang.
Damit waren unsere beiden Damen die besten Fahrerrinnen des Radsportbezirks Trier. Nadja wurde somit Bezirksmeister 2012 vor Daniela als Vizemeisterin.
Herzlichen Glückwunsch !
Siegerin des Elite Frauenrennens wurde Desirèe Schuler (RIG Saarbrücken) vom Bundesliga Frauen Team BIKE AID.
Vizemeister im Rennen der U23 Kasse wurde Jannik Schabio (Sieger Gerold Henrichsen vom RV Schwalbe Trier).
Im Elite Rennen der Männer war noch Martin Gietzen am Start. Er kam mit dem Hauptfeld ins Ziel.

Neue WEB-Seite

Sascha Schultz hat unserer WEB Seite ein neues modernes Layout verpasst. Danke dafür!
Dies hat etwas Zeit in Anspruch genommen. Mit dieser Umstellung wurden dann auch alte Artikel und Bilder entfernt.
Während der Neustrukturierungsphase konnten wir keine neuen Beiträge auf der WEB Seite einstellen.
Dafür bitten wir um Verständnis.

Mitgliederversammlung 2012

Am 20.04.2012 fand unsere Mitgliederversammlung mit Neuwahlen statt. Gemäß Satzung mussten 1/3 der Mitglieder anwesend sein. Das war der Fall. In der Mitgliederversammlung wurden die Vereinsaktivitäten und die Erfolge unserer Rennfahrer in den letzten beiden Jahren dargestellt.

Die Neuwahlen ergaben eine Wiederwahl des gesamten Vorstands:

    1. Vorsitzender: Herbert Henschel
    2. Vorsitzender: Gerd Funk
    Sportlicher Leiter Jugend und Breitensport: Petra Henschel
    Sportlicher Leiter Jugend und Rennsport: Sascha Schultz
    Schatzmeister: Thomas Schons
    Kassenprüfer: Michael Simon und Klaus Ballmann.

 
Unter dem Punkt - Verschiedenes - wurden u.a. die Trainingszeiten diskutiert.
Ergebnis:
Es bleibt wie bisher - Dienstags und Donnerstags um 18.00 Uhr - Samstags um 14.00 Uhr.
Bei genügender Beteiligung wird eine Aufteilung in verschiedene Leistungsgruppen angestrebt.

Hochzeit von Marco Jäger

Am Freitag, den 13. April 2012 hat unser Bahnfahrer Marco Jäger seine langjährige Freundin Anna Jessica Pumplun geheiratet. Die Trauungszeremonie fand zwischen
Elefanten im Neunkircher Zoo statt.

Es war die erste Hochzeit in einem saarländischen Zoo. Das Medieninteresse war demnach sehr groß.Außer der Saarbrücker Zeitung hat sogar die Bild Zeitung in der Ausgabe von Samstag den 14.04.2012 darüber berichtet. Auch das Saarländische Fernsehen hat in SR 3 einen Beitrag über die Hochzeit gesendet.

Den Artikel der Saarbrücker Zeitung kann man unter folgendem Link nachlesen (mit Bild des Brautpaars):
Saarbrücker Zeitung

Strassentraining

Unser Strassen-Radtraining hat wieder begonnen.

Trainingszeiten nach wie vor:

 Dienstags 18.00 Uhr
 Donnerstags 18.00 Uhr
 Samstags 14.00 Uhr

Treffpunkt immer:
PLATZ AN DER LIESER
54516 Wittlich

Gäste sind herzlich willkommen!

Jahresabschlussfeier 2012

Die Jahresabschlussfeier am 11. Februar 2012 war wiederum eine gelungene Veranstaltung.
Mehr als die Hälfte der Mitglieder war erschienen. Neben Ehrungen gab es auch Präsentationen über die Vereinsgeschichte und die in der Vergangenheit erzielten Erfolge.
Bilder sind in der Bildergalerie zu sehen!
(Der Link funktioniert nur für registrierte Mitglieder.)

RTF / CTF Termine 2012 - LV Rheinland-Pfalz

Der Terminkalender für den Bereich Radtouristik 2012 steht.

Es werden in Rheinland-Pfalz veranstaltet:

59 Radtouristikfahrten
8 Radmarathons
104 Permanente Radtouristikfahrten
15 Country Tourenfahrten
4 Etappenfahrten
1 Permanente Country Tourenfahrt

Für alle Interessierte gibt es Anfang Februar 2012 den Breitensportkalender mit allen Einzelheiten.

MTB Rennen 2012

Wer sich schon jetzt im Kalender die Termine für die MTB Cross-Country Rennen für 2012 ankreuzen möchte - hier sind sie (allerdings vorläufig):

Poison Bikes Cup (PBC):                                     
5. Februar 2012: Büchel
26. Februar 2012: Kottenheim
4. März 2012: Ochtendung
18. März 2012: Adenau
1. April 2012: Boos

Eifel-Mosel-Cup (EMC):
7.April: Fell (am Besucherbergwerk)
21. April: Mehren
29. April: Bekond (mit Bezirksmeisterschaft Bezirk Trier)
12. Mai: Traben-Trarbach
28. Mai: Altlay (Finale)

MTB Challenge (PXC):
8. Schinder(hannes) - Emmelshausen (06.05.12)
8. Saarschleifen Bike Marathon - Mettlach (27.05.12)
13. Canyon Rhein Hunsrück MTB Marathon - Rhens (10.06.12)
11. Erbeskopfmarathon - Thalfang (08.07.12)
14. ALL MOUNTAINS Rheingau MTB-Marathon - Aulhausen (26.08.12)
7. Gallahaan-Trail - Oppenhausen (02.09.12)
3. sebamed BIKE DAY - Bad Salzig (09.09.12)
12. VulkanBikeEifel-Marathon - Daun (15.09.12)
Mountainbikefestival Büchel 2012 - Büchel (14.10.12)

Die Südwestmeisterschaft Cross-Country ist am 26. August in Neustadt a.d. Weinstraße

Neue Vereinstrikots

Im Laufe der Saison waren unsere neuen Trikots eingetroffen. Das Design ist jetzt etwas dezenter als bei unseren alten „Moselglas-Trikots“. Gesponsert wurde die Anschaffung von Peter Ackermann Oenotech GmbH.



Vielen Dank!