Deutsche Meisterschaften in Nidda u. Köln

Hannah Ludwig hat es sich in diesem Jahr zum Ziel gesetzt an allen BDR Sichtungsrennen Ausdauer Bahn/Straße in 2016 teilzunehmen und sich mindestens in der Gesamtwertung unter den ersten drei zu platzieren um für den BDR Juniorinnenkader (Bahn/Straße) für das kommende Jahr nominiert zu werden. Und Sie ist auf dem besten Weg dahin.

Bei der Deutschen Straßen Meisterschaft am 26. Juni 2016 in Nidda (Hessen) war Sie beim Straßenrennen der Jugend U 17w über eine Distanz von 68 km am Start. Hannah arbeitete viel und fuhr mit einer fünfköpfige Spitzengruppe in die letzte Runde. Am letzten Anstieg – ca. 3 km vor dem Ziel – waren es dann nur noch 4 Fahrerinnen die für den Sieg in Frage kamen. Leider wurde Hannah für Ihre offensive Fahrweise nicht belohnt und im Schluss Sprint kam sie auf den undankbaren 4. Platz. Siegerin wurde Katharina Hechler (RSV Edelweiß Oberhausen). Sehr gute Leistung von Hannah – Hut ab !

Da zu den Sichtungsrennen auch Bahnwettbewerbe gehören startete Hannah bei der Deutschen Meisterschaft Omnium am Wochenende 09./10.07.2016 in Köln. Der Omnium Wettbewerb besteht aus den sechs Einzeldisziplinen Scratch, Ausscheidungsfahren, Einer-Verfolgung, Zeitfahren, Rundenrekordfahren und dem Punktefahren. Mit sehr wenig Bahntraining kam Sie in der Gesamtwertung auf einen sehr guten 9. Platz.

Die nächsten Sichtungsrennen sind dann die DM Bahn (2000 m Einer-Verfolgung) am 26.08.16 in Cottbus, die DM im Einzelzeitfahren am 04.09.16 in Genthin und ein Straßenrennen am 18.09.2016 in Holtensen.

Sieg für Hannah beim Bundessichtungsrennen

Am letzten Sonntag (29.05.2016) siegte Hannah Ludwig bereits beim Jubiläumskriterium über 30 km in Bann vor Katharina Becker (RSV Ellmendingen) und Mareike Germann (RV 1906 Bann). An diesem Sonntag (05.06.2016) glänzte Hannah mit einer TOP-Leistung beim Bundessichtungsrennen der weiblichen Jugend U17 in Leutkirch/Allgäu. 5 Runden à 9,3 km mussten bei diesem Rennen auf einem hügeligen, selektiven Kurs zurückgelegt werden. Bereits in der ersten Runde attackierte Hannah am Berg und setzte sich von ihren Mitstreiterinnen ab. Alleine fuhr sie mehr als 40 km vor dem kompletten Fahrerfeld und siegte letztendlich mit mehr als 4 ½ Minuten Vorsprung. Eine beeindruckende Vorstellung !

leutkirch-011-kopie-228x300

Katharina Hechler, Hannah, Ricarda Bauernfeind

 

17. Canyon Rhein Hunsrück MTB Marathon Rhens

Nach starken Unwettern in den Tagen zuvor war es in Rhens beim MTB-Marathon am Sonntag, den 29.05.16 trocken und die Witterungsbedingungen waren optimal. Allerdings waren die schwierigen Strecken teils weich und schlammig. Es wurden 3 Marathon Strecken angeboten: 30 km / 50 km und 80 km. (mehr …)

Sichtungsrennen Jugend U17w

Mit einem Sieg und einem 2. Platz gestaltete Hannah Ludwig das Wochenende sehr erfolgreich. Es begann am Samstag, den 21.05. mit dem Bundessichtungsrennen im Einzelzeitfahren in Magdala/Thüringen über 10,8 km. Hier fuhr Hannah die schnellste Zeit und siegte vor Ricarda Bauernfeind (RSG Ansbach) und Franziska Koch (RSV Unna).

Tags drauf  wurde ein weiteres Bundessichtungsrennen in Schalkau/Thüringen ausgetragen. Die weibl. Jugend U 17 musste  beim 6. SonneBerg Preis ein Straßenrennen über die Distanz von 55 km absolvieren. Schon Mitte des Rennes formierte sich eine 4 köpfige Spitzengruppe. Im Sprint dieser Gruppe war Franziska Koch (RSV Unna) die Schnellste und siegte vor HANNAH LUDWIG und Katharina Hechler (RSV Oberhausen).

hannahmagdala2016

Siegerehrung EZF-Magdala

TOP-Leistung von Hannah bei der TMP Tour 2016

Seit Jahren veranstaltet der RSC Waltershausen-Gotha die TMP Jugendtour für Schüler U15, Jugend U17 männlich und weiblich. Hannah Ludwig durfte auf Einladung des BDR im Team Deutschland U17w starten. Anlässlich dieser Rundfahrt gab es auch den Länderkampf Deutschland – Italien um die „Coppa Hufschmidt“.

Die Rundfahrt begann am Freitag, 13.05.15  in Gotha mit einem Prolog (einem Kriterium) über 12 km. Hier wurden die Träger der einzelnen Trikots für die kommende Etappe ermittelt.

Am nächsten Morgen wurde dann ein Bergzeitfahren über 5 km von Friedrichswerth nach Weingarten ausgefahren. Hier siegte Hannah mit einer Zeit von 9:02,06 min. (Schnitt: 33,21 km/h) vor ihren Nationalmannschaftskolleginnen Franziska Koch und Ricarda Bauernfeind und schlüpfte in das gelbe Trikot der Gesamtführenden. (mehr …)

MTB Marathon

Schon am Pfingstsonntag, den 15.05.16 stand Maurice Griebler als  2. Platzierter beim 4. Lauf zum Eifel-Mosel-Cup in der Klasse Jugend U 17 auf dem Siegerpodest. Und auch heute glänzte er mit einen tollen Leistung beim 12. Schinderhannes MTB-Marathon. Als  Gesamtdrittplatzierter über die Distanz von 27 km (500 Höhenmeter) musste er sich als 2ter der Jugendklasse U17  (wie auch schon in Neef) lediglich Aaron Weber (SV Vecunda Bekond) geschlagen geben.

Mit am Start über diese Strecke war noch Herbert Henschel. In der Klasse Masters 3 fuhr er auf den 7. Platz (Gesamtplatz: 46 von 165 gewerteten Teilnehmern). (mehr …)

LVM Einzelzeitfahren 2016

Am Samstag, den 07.05.2016 wurde in Rüssingen die Meisterschaft im Einzelzeitfahren der Verbände Rheinland-Pfalz und Saarland ausgetragen. Mit am Start waren: Hannah Ludwig (Jugend U17w), Torsten Camphausen und Björn Ludwig (Mastersklasse 2) sowie Klaus Ballmann (Mastersklasse 4).  Die Distanz war für die Jugend und die Mastersfahrer gleich – ein 7 km langen Rundkurs mit Wendepunkt musste zweimal umrundet werden (Distanz 14 km).

Hannah fuhr mit 21:16 min. die schnellste Zeit in ihrer Altersklasse und wurde mit 46 Sekunden Vorsprung auf Mareike Germann (RV 1906 Bann) auch in diesem Jahr wieder Rheinland-Pfalz Meisterin. (mehr …)

Erfolge bei LVM Straße 2016

Schon beim Rennen „Rund in Refrath“ am 05. Mai über 36 km präsentierte sich Hannah Ludwig in ausgezeichneter Verfassung. Mit einer sehr starken Leistung gewann Sie das Rundstreckenrennen in 51:54 min vor Luisa Siersleben (TSVE 1890 Bielefeld). Damit war klar dass sie auch als Favoritin bei Rheinland-Pfalz Meisterschaft 2016 ins Rennen geht.

Diesmal wurde die LV-Meisterschaft für Rheinland-Pfalz zusammen mit den Verbänden Niedersachsen, Saar und Hessen am Sonntag, den 08.05.2016 in Wolfhagen bei Kassel veranstaltet. Bei strahlenden Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wurde die Meisterschaft auf einem 10,5 km langen, welligen und gut zu befahrender Rundkurs ausgetragen. Hannah wurde ihrer Favoritenrolle gerecht, setzte sich schon nach der ersten (von vier zu fahrenden Runden) alleine ab und gewann souverän den Titel. (mehr …)

Radrennen

Nach seinem 18. Platz beim Amateur C Rennen über 61 km am 16. April im Industriegebiet Trierweiler-Sirzenich zeigte MARTIN GIETZEN beim Rennen in Überherrn/Saar am 24.04.16 seine aufsteigende Form. Bei regnerischem und kühlem Wetter (ca. 6 Grad) mussten die Amateure auf einem 14 km langen Rundkurs insgesamt 85 km zurücklegen.

Im Sprint des Fahrerfeldes fuhr Martin dann auf einen sehr guten 10 Platz. Sieger wurde Moritz Augenstein (RSV Ellmendingen).

 

Erster Sieg für Maurice Griebler beim EMC-Cup

Nach einem 9. Platz beim Auftaktrennen des EMC-Cups 2016 in Fell am 26.03.2016 war es diesmal soweit. Für den 2. Lauf des EMC-Cups hatte sich Maurice eine bessere Platzierung vorgenommen. Und so war es dann auch. Auf einem 4,8 km langen Rundkurs über Stadt-, Schotter- und Waldwege in Traben-Trabach mussten die U17 Fahrer insgesamt vier Runden zurücklegen. Pro Runde war eine Höhendifferenz von 125 Metern zu bewältigen. Von Anfang an beherrschte Maurice seine Gegner und gewann das Rennen mit fast 4 Minuten Vorsprung vor Jakob Krause (RC Wanderlust Arzheim) und Ramon Kuhnen (SV Vecunda Bekond). Sein erster Sieg bei einem MTB-Rennen. Glückwunsch !

Maurice beim Rennen und beim „alkoholfreien“ Weizenbier danach !

Beim Rennen in Traben-Trabach waren auch noch mit dabei (für das Team Bikes and More startend): Patrick Ulrich (Platz 4 Männer – Hauptklasse Hobby), Jens Roth (Platz 2 – Männer Hauptklasse Lizenz) und Björn Ludwig (Platz 6 – Männer Mastersklasse 2 Lizenz).