Trainingsausfahrten

Unsere Masters-Fahrer  sind an drei Wochentagen (Dienstags, Donnerstags und Samstags – ab 14:00 Uhr) trainingsmässig unterwegs. Die Streckenlänge liegt immer zwischen 90 und 110 km pro Ausfahrt. Ab- und an ist auch ein Umtrunk angesagt. So wie hier:

Kirmessamstag Runde (19. August) von Wittlich über Binsfeld, Spangdahlem, Gindorf, Badem, Philippsheim, Speicher, Grosslittgen nach Wittlich mit Abschluss bei alkoholfreiem Weizenbier an einem Kirmes Bierstand. (mehr …)

Tour de Normandie – RSC Stahlross Wittlich, 1050 Km quer durch Frankreich bis an die Atlantikküste !

Für acht Vereinsmitglieder hieß es  (vom 07.-15.08.23) erneut, wie bereits in den Jahren zuvor (2014 Salzburg, 2016 Gardasee, 2017 Santiago de Compostella, 2019 Rom, 2020 Pula, 2021 Ascoli, 2022 u.a. Dresden/Berlin/Hamburg) in die Pedale treten und auf einer Strecke von 1050 Km (in 7 Etappen zw. 90 u. 20 km) bei meist trockenem Wetter und Sonnenschein, dem Gegenwind zu trotzen. Macht nix, sagten sich die erfahrenen Biker im stolzen Alter zw. 56 – 73 Jahren, mit Teamgeist kein Problem. Die Co2 Bilanz dürfte für die Reise doch günstig ausgefallen sein, obwohl das Gepäck der Biker im Begleitbus transportiert wurde, womit die Biker samt ihren Rennrädern die Rückreise von Mont St. Michel nach Wittlich antraten.

Auch die Kultur kam bei den einzelnen Stationen in Metz, Reims, Paris, Rouen, Honfleur, Bayeux (D-Day, “Omaha-Beach”), “Mont saint Michel” nicht zu kurz. Google machts möglich, die Infos wurden per Smartphone der Gruppe vorgetragen, um die vielen Sehenswürdigkeiten, Denkmäler u. Kathedralen im Gedächtnis zu verankern. Nicht nur mit den gebuchten Hotels in Frankreich, sondern auch mit den vorzüglichen Speisen u. Getränken (reichlich Bier u. Wein) waren die Teilnehmer rundum zufrieden. Schließlich mußten die Energiespeicher für die jeweilige nächste Etappe wieder aufgefüllt werden ! (mehr …)

Radrunde

Hannah Ludwig,  die im UNO-X Pro Cycling Team in den UCI Worldtour Rennen unterwegs ist, war bei ihren Eltern in Traben-Trarbach zu Besuch. Da sie weiterhin Mitglied in unserem Verein ist schaut Sie gerne, sofern es der Trainingsplan erlaubt, mal bei unserem Radtreff vorbei. So auch am Samstag, den 05. August. Bei einer 100 Kilometer Trainingsrunde hat Sie uns von Ihren letzten Rennen erzählt. Ihre Teilnahme bei der Tour de France der Frauen und ihre „Super“ Leistung beim Aufstieg zum Tourmalet war sicherlich das Hauptgesprächsthema. (mehr …)

Trainingstreff

Wir treffen uns nach wie vor Dienstags, Donnerstags und Samstags um 14.00 Uhr am Platz an der Lieser in Wittlich zur gemeinsamen Ausfahrt. Wir freuen uns über jeden, der an diesem gemeinsamen Training interessiert ist. Wir waren z.B. am Dienstag, 18.07.23  rund 3 ½ Stunden unterwegs und haben 95 km (mit 847 Höhenmetern) abgespult.

       

(mehr …)

Sportlerlebnistage 2023

An 2 Tagen (14. und 15. April 2023) hatten wir uns im Eventum, Wittlich mit einem Informationsstand präsentiert. Der Stand war sehr gut besucht und es ergaben sich viele Gespräche „Rund ums Rad“

Samstags abends wurden dann erfolgreiche Sportler durch den Bürgermeister der Stadt Wittlich (Herrn Rodenkirchen) geehrt – mit dabei – Niels Kleiber. Hier beim Interview mit Herrn Rodenkirch. (mehr …)

ÖKK Bike Revolution Tamaro/Schweiz

Mit der Tamaro Trophy gab es am Wochenende 24./26.03.2023 einen spannenden Saisonauftakt der ÖKK BIKE REVOLUTION – einer Rennserie in der Schweiz mit insgesamt 5 Rennen. Nach der Winterpause konnten sich die Bike-Profis und auch der Nachwuchs auf einer spektakulären Strecke beim 1. Lauf der Serie im Tessin – Nähe Lugano messen. Mit am Start – in der Klasse Kids Hard Boys (Jugend U 17) – Jan Meyer – zusammen mit 64 MTB’lern,  zumeist Fahrern aus der Schweiz. Jan kam vom Start sehr gut weg und lag zu diesem Zeitpunkt auf Platz 18. Im Laufe des Rennens merkte Jan aber,  dass sein Training – was er im Januar erst so richtig begonnen hatte – nicht ausreicht um über eine Stunde Renndistanz mithalten zu können. Er musste also den oder anderen Fahrer ziehen lassen – letztendlich beendete aber das Rennen auf Platz 26 von 65 Startern. Ein sehr gutes Ergebnis – angesichts der überaus starken Konkurrenz.

Sporterlebnistag 15.04.2023 / Eventum Wittlich

Die Stadt Wittlich lädt – zusammen mit den Sportvereinen der Stadt –  zum Sporterlebnistag am Samstag, 15. April 2023, ins Eventum in Wittlich ein. Anlass ist das 10-jährigen Bestehen des Eventum. Insgesamt 18 Vereine präsentieren auf unterschiedliche Art ab 10 Uhr ihr umfangreiches Angebot: Mitmachangebote für Jung und Alt laden zum Ausprobieren der Sportarten ein, an Informationsständen erhalten die Besucher*innen weitere Auskünfte über die Angebote der Vereine. Ab 16 Uhr präsentieren dann verschiedene Sportgruppen der Vereine ihre Aktivitäten.

Nach einer Umbauphase wird um 19 Uhr Bürgermeister Joachim Rodenkirch Sportlerinnen und Sportler der Wittlicher Vereine, oder mit Wohnsitz in Wittlich, für ihre herausragenden sportlichen Erfolge des Jahres 2022 ehren. Der weitere Teil des Abends wird musikalisch begleitet durch die Band MONALEX.

Wir sind auch mit einem Informationsstand vertreten. Herzliche Einladung zu dieser Veranstaltung. Der Eintritt ist frei.

Flyer Sporterlebnistag 15042023

Jan Meyer – Gesamtsieger des NRW Bombtrack Crosscup 2023

Beim 8. Lauf – dem Rodelhügelcross Sprinkbreak Rennen der Scuderia Südstadt –  am 05.03.23 in Pulheim war Jan wieder nicht zu schlagen. Im U 17 Rennen konnte er sich direkt nach dem Start absetzen, fuhr sein eigenes Rennen und überquerte nach vier gefahrenen Runden mit fast zwei Minuten Vorsprung auf den Zweit Platzierten Tom Wendel (RSV Unna 1968) die Ziellinie. Beste Vorrausetzung um beim Finale den Gesamtsieg zu erringen.

(mehr …)

NRW Cross Cup

Auch beim 7. Lauf zum NRW Cross-Cup am 26.02.2023 in Dorsten war Jan Meyer nicht zu schlagen. Jan startete aus der zweiten Startreihe konnte sich dann aber bereits nach der ersten Runde an den führenden Elias Seifert (Velo Solingen) heranarbeiten. Jan drückte dann Elias drei Runden lang vor sich her bis er ihn zur Hälfte der letzten Runde dann überholte und sich absetzen konnte. Elias konnte dann das Tempo nicht mehr mitgehen. So siegte Jan dann mit einem Vorsprung von 15 Sekunden. Platz 3 belegte Jonathan Müller (RSV Unna). In verbleibenden 2 Läufen (05.03.23 Pulheim – 12.03.23 Radevormwald) wird Jan alles daran setzen um den Gesamtcup zu gewinnen.

(mehr …)

Bombtrack Cross-Cup

Der 6. Lauf zum NRW Cross-Cup wurde am 05.02.2023 in  Essen ausgetragen. Es hatte die Tage vorher und auch am Renntag stark geregnet, so war es die reinste Schlammschlacht und der Boden war sehr tief und schwer zu fahren. Vom Start her kam Jan Mayer sehr gut weg und platzierte sich in die Führungsposition. Dazu gesellte sich dann noch Florian Werres vom FC Oberahr. Beide konnten sich dann vom Fahrerfeld absetzen.  Florian fuhr vor Jan und rutschte in einer Kurve aus. Da zog dann Jan an ihm vorbei und baute seinen Vorsprung während der nächsten 3 Runden weiter aus und siegte mit einem Vorsprung von 8 Sekunden. In der Gesamtwertung liegt Jan immer noch auf Platz 1 in der Jugendklasse U 17.

von links: Florian Werres (1.FC Oberahr) – JAN – Tom Wendel (RSV Unna 1968)