Ausflugtip-Sonderausstellung Kloster Machern

Für passionierte Fahrradfreunde und solche, die es werden wollen, findet derzeit eine Ausstellung im Kloster Machern statt. Radsport, Rennräder und mehr-die sportliche Sonderausstellung noch bis zum 02. Juni. 2024.

Infos unter: www.klostermachern.de / – Veranstaltungen

 

NRW Bombtrack Crosscup Pulheim

Der 6. und 7. Lauf zum NRW Cross-Cup wurden beide am Wochenende 06./07.01.2024 in Pulheim ausgetragen. Am Samstag, beim Pulheimer Rodelhügelrennen war eine knackige Steigung dabei und die Wiesen waren, da es die Tage vorher stark geregnet hatte, ziemlich matschig. Auch am Sonntag, beim Treppchen Cross war es nicht besser und der Boden war sehr tief und schwer zu fahren. Jan Meyer (Junioren U 19) und Hannah Meyer (Elite Klasse Frauen) waren bei beiden Rennen dabei. Beide fuhren jeweils auf Platz 4 in beiden Rennen.

(mehr …)

Erfolge Cyclocross

Der 5.Lauf zum NRW Cross-Cup fand am Samstag, den 25. November in Nideggen-Schmidt statt. Im Rahmen des Donkey Creek Cyclocross Rennen wurde auch die NRW Meisterschaft ausgetragen. Jan und Hannah Meyer durften an diesem Rennen teilnehmen wurden als RLP Lizenznehmer in der NRW Wertung korrekterweise nicht erfasst, konnten aber Punkte für die Crosscup Gesamtwertung sammeln. Bei kaltem Wetter, einer völlig durchgeweichten Strecke war das Rennen ein Kraftakt. Jan Meyer fuhr auf Platz 6 in der Juniorenklasse, Hannah belegte Platz 3 in der Frauen Elite Klasse.

(mehr …)

Team Wechsel

Hannah Ludwig die direkt als U23 Fahrerin einen 2-Jahres Vertrag bei Canyon SRAM erhielt und auch erfolgreich für dieses Team unterwegs war, wechselte bekanntlich danach für 2 Jahre zum UNO-X Frauenworldtour Team. Für die nächsten beiden Jahre (2024/2025) hat Hannah nun einen 2-Jahres Vertrag beim französischen Worldtourteam COFIDIS unterschrieben. Als einzige deutsche Fahrerin in diesem französischen Team – wird Sie im nächsten Jahr bei der Tour de France der Frauen an den Start gehen -das wird sicherlich ein weiteres Highlight in ihrer Karriere.

Ironman 70.3 Portugal

Als nächstes Event nach der erfolgreichen Teilnahme bei der Ironman Weltmeisterschaft 70.3 in Lahti/Finnland Ende August hatte Simone Schieffer einen weiteren Wettkampf ins Auge gefasst. Diesmal in Portugal. Sie startete zusammen mit 2.248 weiteren Athleten-/innen am 21. Oktober 2023 beim Ironman 70.3 in Cascais – Nähe Lissabon.

Geschwommen wurde am Ribeira Beach – aus dem Wasser gekommen ging es über einen 250 Meter langen roten Teppich zur Citadel Platform und von dort aus auf die 91 km (700 Höhenmeter) lange Radstrecke durch den Sintra Nationalpark und über die Formel 1 Rennstrecke von Estorial zurück nach Cascais. Die Laufstrecke (2 Runden mit 180 Höhenmetern) führte dann an der Atlantikküste entlang bis zum Ziel an der Marina in Cascais. Mit einer Zeit von 6:31:50 Std. kam Simone auf Platz 5 in der Altersklasse Frauen (55- bis 59 Jahre) – Glückwunsch !!!!  Siegerin wurde Viv Winter aus Großbritannien.

NRW CROSSCUP

Hier ein paar Informationen zu den letzten Rennen zum NRW Cross-Cup. In Emsdetten, am 22.10.2023 verpasste Jan Meyer nur ganz knapp das Podium und wurde vierter, Hannah Meyer belegte Platz 9. In Lünen, am 29.10.2023 fühlte Jan sich überhaupt nicht wohl und konnte keinerlei Leistung abrufen und kam auf Platz 6 ins Ziel, ist aber in der Gesamtwertung immer noch auf dem zweiten Rang. Hannah fuhr in Lünen auf Platz 7 und arbeitet sich weiter nach vorne .

(mehr …)

Cross Saison hat begonnen!

Nachdem Jan Meyer in den letzten beiden Jahren in der Jugendklasse den Bombtrack NRW Cyclo Cross Cup gewonnen hat möchte er gerne auch in diesem Jahr den Gesamtsieg (nun aber in der Juniorenklasse) erringen. Der Cross Cup 2023/2024 umfasst 8 Läufe. Der 1. Lauf wurde am 01.10.2023 in Schlossdorf Cross Friedewald (Daadetal) bei schönem Wetter (23 Grad und viel Sonne) ausgetragen. Konnte Jan noch in der Jugendklasse den Cross Cup auf dem Mountainbike bestreiten so muss er in diesem Jahr auf das Cyclo Crossrad umsteigen. Dies gelang ihm beim 1. Lauf sehr gut. An Max Geppert (RSV Unna)konnte er nicht ganz dran bleiben, setzte sich aber von den weiteren Fahrern ab und fuhr mit mehr 40 Sekunden Vorsprung vor Konrad Kalski (TSV Saalhausen) als ZWEITER über die Ziellinie. Gelungener Auftakt!

MTB Ergebnisse September 2023

Im September konnten sich unsere Sportler bei mehreren Veranstaltungen auszeichnen. So siegte Jan Meyer beim 15. MTB Gallahan Trail am 03.09.2023 auf der 42 km Strecke. Seine Schwester Hannah tat es ihm gleich und siegte ebenfalls auf dieser Distanz allerdings in der Klasse U23. Tim Greis stand auch auf dem Podest. Dritter Platz auf der 90 km Strecke.

Auch beim Vulkanbike Marathon am 09. September 2023 in Daun waren wir mit einigen Fahrern am Start. Auf der 38 km Strecke waren platziert: Klasse Jugend: Jan Meyer – 3. Platz, Niels Kleiber – 4. Platz – Klasse Masters 3 – Mario Kleiber – Platz 9. Die 65 km Distanz fuhren Hannah Meyer (4.Platz Elite Frauen) und Marius Lautwein (18. Platz Eliteklasse Männer). Das gute Ergebnis vervollständigte noch Tim Greis über die 85 km Distanz mit einem 6. Platz in der Mastersklasse 2.

Bei der Cross-Country Rheinland-Pfalz Meisterschaft am 16.09. 2023 beim Felsenland Rockrace in Bundental konnte in der RLP Wertung Jan Meyer in der Jugendklasse den 3. Platz erringen – Hannah Meyer wurde zweite in der Elite Klasse Frauen.

Am 24.09.2023 wurde dann noch die Deutsche Meisterschaft MTB Marathon in Singen ausgetragen. In der Mastersklasse (2 bis 4 gemeinsame Wertung) fuhr Tim Greis auf einen respektablen 9. Platz.

Triathlon Top Race Germany

Am Sonntag, den 03.09.2023 wurde am Bostalsee die 11. Auflage des Top Race Germany Triathlon ausgetragen. Man konnte im Jedermannrennen, über die olympische Distanz oder aber auch beim 91.9 Rennen starten. Uwe Reitz hatte für das Top Race 91.9 mit 1900 Meter Schwimmen, 75 km Radfahren und den abschliessenden 15 km Lauf gemeldet. Das Schwimmen (2 Runden a 950 Meter) wurde im Bostalsee ausgetragen, die  Radstrecke ging über 2 Runden a 38,6 km (pro Rd. 400 Höhenmeter) durch  das St. Wendeler Land (Bostalsee – Eiweiler – Primstal – Nonnweiler- Türkismühle – Bostalseee). Zu Guter Letzt – Laufen – drei Runden a 5 km am Bostalsee mit 258 Höhenmetern. Bei sehr guten Bedingungen absolvierte Uwe den Wettkampf in der Zeit von 4:23:16 Std. auf Gesamtplatz 24. In der Altersklassenwertung TM 60 bedeutete das den ersten Platz. Glückwunsch!

Triathlon Ironman

Mit Uwe Reitz hat im letzten Jahr (2022) ein Vereinsmitglied beim Ironman auf Hawaii über die Langdistanz (3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,15 km Laufen) gefinished. Mit Simone Schieffer haben wir eine weitere Athletin die bei einer Weltmeisterschaft erfolgreich am Start war. Allerdings auf der Ironman 70.3 Distanz (also 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen). Im Juni nahm Simone in Cairns/Australien bereits an einem Qualifikations Wettkampf teil. Trotz Magen-Darm-Erkrankung und nicht ganz so guter Zeit konnte Sie sich für die Weltmeisterschaft 70.3 in Lahti/Finnland qualifizieren. Und am Samstag, den 26. August 2023 war dann das große Ereignis in Finnland. (mehr …)