3 Nations MTB Cup

Ein Tag nach der  LV Meisterschaft in Hirzweiler starteten Jan und Hannah Meyer am Sonntag, 30. Juni 2024 beim Vittoria 3 Nations MTB Cup in Houffalize/Belgien. 8 Rennen (das maximum an Anzahl der Rennen die die UCI erlaubt) werden bei dieser Rennserie in Belgien, Holland und Deutschland ausgetragen. Jan Meyer wollte alle Rennen dieser Serie mitfahren. Schade dass er-Gesundheitsbedingt- an den ersten vier Rennen in Oldental, Sittard. Eupen und Genk nicht teilnehmen konnte. Erst Mitte Mai begann er so langsam wieder mit dem Training. Beim fünften Rennen in Vam-Berg, Wijster am 01./02. Juni konnte er dann wieder ins Renngeschehen eingreifen.  Nach diesem Rennen lag er – da er an vorangegangenen 4 Läufen nicht teilnehmen konnte – in der Rangliste der Serie weit hinten (Platz 135). Mit Platz 32 beim sechsten Lauf in Saalhausen am 15./16. Juni konnte er sich schon auf Platz 68 (von insgesamt 164 gewerteten Fahrern) vorarbeiten. In Houffalize  waren 72 Fahrer am Start. Jan musste wie immer aus der letzten Startreihe loslegen.

(mehr …)

RLP-Meisterschaft MTB-Cross-Country 2024

Am Samstag, den 29. Juni 2024 wurde in Hirzweiler/Saar das Kirmesrennen, der fünfte Lauf zur Bauhaus MTB Saarlandliga ausgetragen, kombiniert mit den Landesverbandsmeisterschaften des Saarlands und Rheinland-Pfalz. Mit Niels Kleiber (Jugend U17), Jan Meyer (Junioren U19) und Hannah Meyer (Frauen Eliteklasse) waren von uns drei Sportler-/innen in der olympischen Disziplin XCO  am Start und kämpften um den Meistertitel. Trotz einer Unwetterwarnung (allerdings erst für den späten Nachmittag) konnte die Veranstaltung problemlos durchgeführt werden. Erst nach der letzten Siegerehrung begann es zu regnen und es wurde etwas kühler. Bis dahin wurde den Teilnehmern bei  extremer Hitze und Schwüle auf dem Rundkurs alles abverlangt. Zu einem Titelgewinn reichte es für unseren Verein diesmal nicht.  Ganz nahe dran war Jan Meyer im Junioren Rennen. Mit einer Zeit von 1:02:26,67 Std. musste er sich Lasse Westphal (RC Wandlust Arzheim – Zeit: 1:02:25,91 Std) mit einer knappen Radlänge Rückstand im Sprint geschlagen geben. Platz 3 ging an Noah Schmaus (RV Schwalbe Trier).

        (mehr …)

Frank Oxenfart Campus Cross FINALE des NRW CROSS CUP

Das achte und letzte Rennen des NRW Cross Cup 2023/2024 wurde am Samstag, den 27. Januar 2024 in Bonn ausgetragen. Der Veranstalter -Radtreff Campus Bonn  – hatte alle Hände voll zu tun. Es gab 50 Siegerehrungen – 24 Tagessiege, 24 Cup-Siege und 2 Mannschaftswertungen die zu ehren waren. Hannah und Jan Meyer waren auch beim Finale mit dabei um in der Gesamtabrechnung des Cups einen Podest Platz zu erreichen. Und beiden ist es gelungen. Nun aber erst zum Finallauf.

Petrus ist ein Crosser – so meinte der Veranstalter – denn anders konnte man das Wetter beim grandiosen Finale des BOMBTRACK NRW CROSS CUP 2023/2024 p/b Schwalbe & Ryzon  nicht deuten. Bei traumhaften Wetterbedingungen für Sportler-innen wie Zuschauer-innen ging es am Ende der Crossaison in allen Wettkampfklassen nochmal so richtig zur Sache.

Auf dem Sportgelände der Uni Bonn auf dem Venusberg gab es zu den Rennen strahlendem Sonnenschein.

Die Strecke: nach dem Start im Stadion ging es direkt auf einen technischen Singletrail im Wald, der in eine Treppe der anspruchsvolleren Art mündete – genannt ‚Die Wand im Wald‘. Im späteren Verlauf wurde ‚Der Beach‘ (2 Beachvolleyballfelder in voller Länge) durchquert. Zurück ins Stadion ging es dann über eine weitere Trage- bzw. Schiebe-Passage. Im Stadion selbst folgte dann zuerst die kurvenreiche Fahrt durch eine Schnecke und anschließend ging es über den Zielbereich mit Vollgas auf die nächste Runde im Wald.

Das Terrain war durch das Tauwetter der vergangenen Tage sehr anspruchsvoll mit tiefem Boden und teils wenig Traktion. (mehr …)

Ausflugtip-Sonderausstellung Kloster Machern

Für passionierte Fahrradfreunde und solche, die es werden wollen, findet derzeit eine Ausstellung im Kloster Machern statt. Radsport, Rennräder und mehr-die sportliche Sonderausstellung noch bis zum 02. Juni. 2024.

Infos unter: www.klostermachern.de / – Veranstaltungen

 

NRW Bombtrack Crosscup Pulheim

Der 6. und 7. Lauf zum NRW Cross-Cup wurden beide am Wochenende 06./07.01.2024 in Pulheim ausgetragen. Am Samstag, beim Pulheimer Rodelhügelrennen war eine knackige Steigung dabei und die Wiesen waren, da es die Tage vorher stark geregnet hatte, ziemlich matschig. Auch am Sonntag, beim Treppchen Cross war es nicht besser und der Boden war sehr tief und schwer zu fahren. Jan Meyer (Junioren U 19) und Hannah Meyer (Elite Klasse Frauen) waren bei beiden Rennen dabei. Beide fuhren jeweils auf Platz 4 in beiden Rennen.

(mehr …)

Erfolge Cyclocross

Der 5.Lauf zum NRW Cross-Cup fand am Samstag, den 25. November in Nideggen-Schmidt statt. Im Rahmen des Donkey Creek Cyclocross Rennen wurde auch die NRW Meisterschaft ausgetragen. Jan und Hannah Meyer durften an diesem Rennen teilnehmen wurden als RLP Lizenznehmer in der NRW Wertung korrekterweise nicht erfasst, konnten aber Punkte für die Crosscup Gesamtwertung sammeln. Bei kaltem Wetter, einer völlig durchgeweichten Strecke war das Rennen ein Kraftakt. Jan Meyer fuhr auf Platz 6 in der Juniorenklasse, Hannah belegte Platz 3 in der Frauen Elite Klasse.

(mehr …)

Team Wechsel

Hannah Ludwig die direkt als U23 Fahrerin einen 2-Jahres Vertrag bei Canyon SRAM erhielt und auch erfolgreich für dieses Team unterwegs war, wechselte bekanntlich danach für 2 Jahre zum UNO-X Frauenworldtour Team. Für die nächsten beiden Jahre (2024/2025) hat Hannah nun einen 2-Jahres Vertrag beim französischen Worldtourteam COFIDIS unterschrieben. Als einzige deutsche Fahrerin in diesem französischen Team – wird Sie im nächsten Jahr bei der Tour de France der Frauen an den Start gehen -das wird sicherlich ein weiteres Highlight in ihrer Karriere.

Ironman 70.3 Portugal

Als nächstes Event nach der erfolgreichen Teilnahme bei der Ironman Weltmeisterschaft 70.3 in Lahti/Finnland Ende August hatte Simone Schieffer einen weiteren Wettkampf ins Auge gefasst. Diesmal in Portugal. Sie startete zusammen mit 2.248 weiteren Athleten-/innen am 21. Oktober 2023 beim Ironman 70.3 in Cascais – Nähe Lissabon.

Geschwommen wurde am Ribeira Beach – aus dem Wasser gekommen ging es über einen 250 Meter langen roten Teppich zur Citadel Platform und von dort aus auf die 91 km (700 Höhenmeter) lange Radstrecke durch den Sintra Nationalpark und über die Formel 1 Rennstrecke von Estorial zurück nach Cascais. Die Laufstrecke (2 Runden mit 180 Höhenmetern) führte dann an der Atlantikküste entlang bis zum Ziel an der Marina in Cascais. Mit einer Zeit von 6:31:50 Std. kam Simone auf Platz 5 in der Altersklasse Frauen (55- bis 59 Jahre) – Glückwunsch !!!!  Siegerin wurde Viv Winter aus Großbritannien.

NRW CROSSCUP

Hier ein paar Informationen zu den letzten Rennen zum NRW Cross-Cup. In Emsdetten, am 22.10.2023 verpasste Jan Meyer nur ganz knapp das Podium und wurde vierter, Hannah Meyer belegte Platz 9. In Lünen, am 29.10.2023 fühlte Jan sich überhaupt nicht wohl und konnte keinerlei Leistung abrufen und kam auf Platz 6 ins Ziel, ist aber in der Gesamtwertung immer noch auf dem zweiten Rang. Hannah fuhr in Lünen auf Platz 7 und arbeitet sich weiter nach vorne .

(mehr …)

Cross Saison hat begonnen!

Nachdem Jan Meyer in den letzten beiden Jahren in der Jugendklasse den Bombtrack NRW Cyclo Cross Cup gewonnen hat möchte er gerne auch in diesem Jahr den Gesamtsieg (nun aber in der Juniorenklasse) erringen. Der Cross Cup 2023/2024 umfasst 8 Läufe. Der 1. Lauf wurde am 01.10.2023 in Schlossdorf Cross Friedewald (Daadetal) bei schönem Wetter (23 Grad und viel Sonne) ausgetragen. Konnte Jan noch in der Jugendklasse den Cross Cup auf dem Mountainbike bestreiten so muss er in diesem Jahr auf das Cyclo Crossrad umsteigen. Dies gelang ihm beim 1. Lauf sehr gut. An Max Geppert (RSV Unna)konnte er nicht ganz dran bleiben, setzte sich aber von den weiteren Fahrern ab und fuhr mit mehr 40 Sekunden Vorsprung vor Konrad Kalski (TSV Saalhausen) als ZWEITER über die Ziellinie. Gelungener Auftakt!